Was tun nach einer Zahn-Op?


24.09.2021, 17:44

Ich freue mich auf eine Rückmeldung

2 Antworten

Hallo Mariana,

Ich denke etwas Schmerzen und Nachblutung wäre noch OK, aber wenn Du gelbliches Zeug hattest, dass klingt nach einer Entzündung/Eiter.

Ebenso Dein dicker Hals / Schluckbeschwerden, das klingt nach einer Infektion von Bakterien.

Keine Ahnung ob es Eiter an Deinen Zähnen ist, oder ob Du "zufällig" einen entzündeten Hals hast, währen es Deinen Zähnen eigentlich gut geht....?!

Ich hätte Dir empfohlen, heute zu einem anderen Zahnarzt / Hausarzt zu gehen. 😉weil ggf. brauchst Du ein Antibiotika.

Da es jetzt zu spät ist, warte diese Nacht nochmal ab. Du kannst über Nacht einen Schal tragen, das tut Deinem Hals gut. Schlafe gut und lange aus.... Du weist schon, dann kann Dein Immunsystem am besten arbeiten. 👍

Wenn es Dir Samstag besser geht, gut so. Wenn es dir genauso schlecht geht (oder gar schlechter), dann gehe zu irgendeinem Hausarzt oder Zahnarzt, der am Samstag offen hat. Im Internet findest Du bestimmt eine Notfallpraxis in Deiner Stadt.

Ins Krankenhaus zur Notfallaufnahme solltest Du gehen, wenn es Dir richtig schlecht geht, ... also wenn es wirklich ein ernster Notfall ist. Aber das wird glaube ich nicht passieren. 🙏

Wenn die Schluckbeschwerden so stark sind, dass du nichts mehr runter kriegst und der dicke Hals auch schmerzt, dann solltest du tatsächlich in Erwägung ziehen in die Notaufnahme zu gehen. Denn so eine Entzündung kann sich schnell verschlechtern. Sollte es aber noch erträglich sein kannst du auch bis Montag warten. Ich stand auch damals vor der Wahl ob ich mich einer Zahn-OP unterziehen lassen wollte oder lieber nur die Aligner von https://bestsmile.com/de/ benutzen soll. Hab mich letztendlich für die durchsichtigen Aligner entschlossen und das Ergebnis wurde gut (Zahnstellung wurde verbessert).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?