Zähneknirschen durch Weisheitszähne?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zähneknirschen ist ein allgemeines Zeichen von Anspannung. Möglicherweise kann das auch durch die Weisheitszähne ausgelößt werden. So genau kann ich dir das leider nicht sagen. Aber du solltest dir wegen dem Knirschen eine Schiene geben lassen! Du machst dir ja sonst die Zähne kaputt! Alpträume können auch von Stress kommen. Vielleicht bist du insgesamt zur Zeit etwas angespannt, versuch doch erstmal dagegen was zu unternehmen und schau ob es dir dann besser geht.

Zähneknirschen hat fast immer mit der Psyche zu tun d.h. wenn ein starker Druck auf dir ruht, den du nicht heraus lässt, weil du ja "die Zähne zusammenbeissen" musst, entsteht nachts dieses mit starkem Geräusch verbundenen Mahlender Zähne aufeinander. Du solltest di Ursache deiner Belastung herausfinden undgezielt dagegen angehen. Um die Zähne zu schonen, bekommst du vom Kieferorthopäden auch eine Bissschiene, die - zumindest bis vor einiger Zeit - auch die Krankenkasse bezahlt hat. Alles Gute.

Liebe/r Fragesteller/in,

Bruxismus (pressen, knirschen) ist stets stressbedingt und hängt nicht von den Zähnen ab. Fast jeder leidet zeitweise unter Bruxismus, in der Regel löst sich das Problem innerhalb weniger Wochen oder Monate von selbst.

Bei starken Problemen und Verspannungen empfiehlt sich, vor dem Schlafen zu entspannen und ggf. eine Funktionsschiene zu tragen.

Diese fertigt Ihnen ein Zahntechniker für ca. 40 Euro an. Sie können natürlich auch einen Zahnarzt beauftragen, allerdings liegen Sie dann sicherlich bei 200 Euro für ebendiese Schiene des Zahntechnikers.

Alles Gute! Dr. L. Hendrickson

Was möchtest Du wissen?