Zähne verschieben sich durch meine Weisheitszähne!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bea93, Ich bin mir ziemlich sicher das es an den Weißheitszähnen ligt. Denn ich bin auch ein Zahnspangen "Kunde" gewesen. Mein Zahnarzt sagte schon bevor ich die feste Zahnspange bekam das meine Weißheitszähne davor noch raus operiert werden müssen weil sonst sich die ganze behandlung umsonst wäre. Da die weißheitszähne alles wieder verschieben würden da die ein bestimmten platz brauchen.

Es ist sogar relativ wahrscheinlich, dass das von den Weißheitszähnen kommt. Gerade auch wenn sie noch nicht zu sehen sind, kann sich da schon was verschieben durch Druck unter dem Zahnfleisch. Am besten jetzt noch ziehen lassen oder vielleicht eine so genannte Positioner Zahnspange tragen, um die Zähne etwas in Position nachts zu halten und bringen.

Zähne wieder verschoben was tun?

Ich habe jetzt seit ca. 2,5 Jahren meine feste Spange ab und habe danach eine Lose für die Nacht bekommen allerdings keinen Retainer. Die habe ich auch ca 2 Jahre getragen. Nun benutze ich sie seit einem halben Jahr nicht mehr und meine Zähne haben sich leicht verschoben. Der Oberkiefer scheint noch gerade zu sein ist aber enger geworden weswegen die obere Spange nicht mehr passt. Unten ist ein Frontzahn leicht nach vorne gekippt und zwei leicht nach hinten. Außerdem habe ich wieder das Gefühl dass auch der Unterkiefer enger geworden ist allerdings weniger als der Oberkiefer. Wie gesagt minimal vielleicht ein Viertel von der Verschiebung die vor der Behandlung da war. Nun meine Frage: was schätzt ihr wird der Kieferorthopäde vorschlagen und wie hoch fallen die kosten an. Übrigens bin ich erst 15 falls das irgendwas mit der Krankenkasse zu tun hat. Hoffe das lässt sich mit einer losen Spange regeln.

Danke für eure Hilfe im Voraus.

ps: bin am verzweifeln.

...zur Frage

Müssen Weisheitszähne immer gezogen werden?

Ist es denn eigentlich notwendig die Weisheitszähne zu ziehen? Mein Kieferorthopäde hat immer zu mir gesagt, dass ich einen sehr breiten Kiefer habe und somit meine Zähne sehr viel Platz haben? Müssen Weisheitszähne immer gezogen werden?

...zur Frage

Druck auf Zahn nach Weisheitszahn-OP?

Hallo zusammen :) vor ca. 3 Wochen habe ich meine 2 Weisheitszähne links raus operiert. Die anderen 2 habe ich schon rausoperiert von etwa 4-5 Monaten. Nun, die OP ist ziemlich gut verlaufen und die Wunde konnte schnell heilen, ich hatte nicht mehr starke Schmerzen wie letztes Mal. Mein "Problem" ist jetzt aber, mein linker Zahn unten, tut seit einigen Tagen weh. Ich spüre wie einen Druck auf dem Zahn, obwohl ich meine Zähne genug putze, immer spüle und auch Zahnseide benutze. Könnt ihr mir vielleicht helfen? An was könnte es liegen? Es ist auszuhalten aber es nimmt mich Wunder was es sein könnte, will jetzt aber nicht immer zum Zahnarzt rennen müssen :P Ich dachte einfach es könnte daran liegen, dass die Zähne jetzt mehr Platz haben und sich leicht verschieben.

Let me know :-)

Dankeschön!!!

...zur Frage

Bei Weisheitszahn-OP normale Betäubung oder Dämmerschlaf?

Liebe Community, ich muss demnächst mal zum Zahnarzt und mir zwei Weisheitszähne entfernen lassen. Die sind zwar noch im Kiefer, drücken aber auf die anderen Zähne und verschieben diese langsam. Deshalb müssen sie schnell raus. Dummerweise habe ich ziemlich viel Angst vorm Zahnarzt und würde die ganze Behandlung lieber nicht mitbekommen.

Hat von euch schon jemand ERfahrungen mit Dämmerschlaf gemacht? Mein Freund hatte das bei seinen Weisheitszähnen (die waren auch noch im Kiefer drin) und fand es super. Ich hätte es auch gerne, bin aber nicht mehr privatversichert (er war es damals schon noch) und weiß auch gar nicht, ob Dämmerschlaf Standard ist. Was meint ihr? Kann ich das auch bekommen statt ner örtlichen Betäubung? Und muss ich als Kassenpatient dabei draufzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?