Zähne haben sich verschoben

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, das können wir Dir auch nicht sagen. Je nachdem, wie stark sich die Zähne verschoben haben, kann es durchaus sein, dass der Kieferchirurg Dir nochmals eine feste Zahnspange anfertigen lässt. Im Wachstum sind die Zähne bzw. der Kiefer ständig in Bewegung; mein Sohn hatte sehr lange Zeit Brackets, wurden dann entfernt und jetzt muss er, weil sich die Zahnstellung wieder verändert hat, erneut eine Zahnspange tragen. Das ist nichts Unnormales. lg Gerda

Ob du wieder eine feste Spange brauchst, oder aber eine lose ausreicht, das kann nur dein Kieferorthopäde entscheiden.

Grundsätzlich wird geraten, solche Spangen (oder aber unterstützende Retainer, das sind kleine, fast unsichtbare Drähte auf der Rückseite der Zähne) so lange wie es nur geht zu tragen (idealerweise bis Mitte Zwanzig). Erst dann wandern die Zähne nur noch wenig und bleiben "schön".

Du musst auch aufpassen: wenn deine Zähne nur noch etwas schief sind und du die Behandlung zu lange unterbrochen hast, kann es sein, dass die Krankenkasse die weiterführende Behandlung nicht mehr zahlt. Und das kann dann schnell teuer werden.

Zähne werden immer Kontakt suchen. In meiner Ausbildung als Zahntechniker habe ich gelernt, dass die Zähne immer wandeln und ihren alten Platz suchen. Das heisst, deine Zähne bleiben nur so lange gerade, wie du deine Spange trägst. Setzt du sie wieder ab, wandeln Sie zurück in ihre alte Position. Auch wenn dir ein Zahn abfällt, wird sich die leere Lücke schliessen, da der Nachbarszahn sich Platz sucht und wandelt. Zähne passen sich immer gegenseitig an.

Was möchtest Du wissen?