Woher kommen die weißen Stellen an der Innenseite der unteren Schneidezähne?

1 Antwort

Zähne sind nie einheitlich weiß. Es kann also sein, dass du die weissen Flecken schon immer hast. Die sind dann bei der Zahnbildung im Kieferknochen entstanden.

Weisse erworbene Flecken deuten auf eine Demineralisation des Zahnschmelzes hin. Die Stelle ist dann besonders kariesgefährdet. Vorbeugen kannst du durch besonders gründliches Putzen an diesen Stellen mit einer Fluoridhaltigen Zahncreme oder mit Biorepair. Du kannst dir auch vom Zahnarzt einen fluoridhaltigen Lack aufpinseln lassen, der hält länger.

wange angenäht? (weisheitszahn-op)

ich hatte letzte woche eine weisheitszahn-op. gestern wurden mir die fäden gezogen und nun fühlt es sich so an, als ob bei der unteren wunde meine wange mit angenäht wurde. hab mich natürlich erstmal vor den spiegel gestellt und dann mit dem wattestäbchen ein bisschen rumgetastet und gemerkt, dass sich bei dem hintersten zahn das zahnfleisch ein wenig ablöst, wenn man es runterdrückt. außerdem wurde anscheinend wirklich die wange mitangenäht. sollte ich noch einmal zum zahnarzt oder erstmal abwarten, ob sich das zahnfleisch "festigt" und nicht mehr vom zahn abgeht? und ist das normal, dass die wange angenäht wurde( es tut nicht weh, wenn ich spreche, lache,...) ?

...zur Frage

Kieferorthopädie: Zahn muss zurück ins Zahnfleisch mit Schraube im Zahnfleisch....wer kennt das?

Hallo :)

mein Betreff ist etwas lang, ich wusste aber nicht genau, wie ich die Frage sonst stellen sollte. ;)

Hier nochmal im Detail: Mir fehlt leider unten ein Zahn und der obere Zahn (Schneidezahn) ist mittlerweile leider schon zu weit nach unten rausgekommen, sodass es passieren kann, dass er irgendwann ins untere Zahnfleisch sticht. Eine Kieferorthopädin riet mir dazu, mir oben in das Zahnfleisch (zwischen den Wurzeln?) eine Schraube rein machen zu lassen sowie 2 Brackets an den oberen Zähnen anzubringen, damit der Zahn wieder etwas ins Zahnfleisch zurückgeschoben wird und ich dann evtll. nächstes Jahr auch ein Implantat unten reinbekommen kann (wenn ich es mir leisten kann...) Kennt jemand sowas? Ich habe das noch nie gehört und weiß nicht recht, wie das funktionieren soll...tut es denn weh, sich so eine Schraube ins Zahnfleisch einsetzen zu lassen? Ich möchte das auf jeden Fall machen, es wäre ja wichtig. Aber ich habe etwas Angst, dass es sehr schmerzhaft werden könnte. Kann mir jemand da etwas näher Auskunft geben? Danke! :)

...zur Frage

Schmerzen im Zahn nach dem Essen?

Hallo, ich habe ab und zu schmerzen im rechten, unteren Backenzahn. Oder vielleicht nicht mal am Zahn sondern eher am Zahnfleisch, denn es tut nicht weh wenn ich auf den Zahn drücke, sondern nur wenn ich gegen das Zahnfleisch drücke. Das habe ich nicht immer, sondern nur ab und zu und wenn, dann ist es mir nach dem Essen aufgefallen. Wenn ich meine Zähne putze, ist der Schmerz auch meistens weg. Vor 2 Wochen war ich erst beim Zahnarzt, habe dieses Problem aber nicht angesprochen weil es zu dem Zeitpunkt wieder verschwunden war (läuft jetzt schon ungefähr ein Jahr so, dass es immer kommt und geht) und dem ist nichts aufgefallen. Natürlich wurde nicht geröntgt, bestand in dem Moment ja auch kein Grund dazu.

Am Montag gehe ich der Sache auf jeden Fall auf den Grund und frage nach, ob ich vielleicht gleich vorbeikommen kann. Würde aber gerne mal Meinungen einholen, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Könnte das schon eine Wurzelentzündung sein?

...zur Frage

Was ist das weiße Zeug zwischen Zahnfleisch und Wange nach Weisheitszahn-OP?

Hallo!

Vorgestern wurden mir auf der rechten Seite beide Weisheitszähne entfernt. Der Zahn unten hatte leider sehr Probleme gemacht, ist kaputtgebrochen und war erst nach ca. 30 Minuten endlich ganz draußen. Die Schwellung war jedoch hinterher gar nicht stark und gestern Vormittag wurde mir gesagt, der Heilungsprozess würde super aussehen. Heute morgen habe ich jedoch festgestellt, dass scheinbar das Zahnfleisch an die Wange genäht wurde und sich dazwischen eine dicke, weißliche Schicht gebildet hat, siehe hier. Soll das so, oder muss ich mir Sorgen machen? Die Stelle schmerzt.

...zur Frage

Ist das die Weißfleckenkrankheit?

Hey leute, ich habe seit etwa einem jahr weiße stellen an der stirn bemerkt- diese aber nicht weiter beachtet.. Jetzt sind mir die aber vorallem nach dem sport aufgefallen, wenn mein kopf rot wurde..danach waren die weißen stellen im gesicht deutlich zu sehen..

Meint ihr das könnte Vitiligo sein? Also die weißfleckenkrankheit? Werde mir morgen aufjedenfall einen termin beim hautarzt machen..

Gruß, chris

...zur Frage

Festsitzende Zahnspange oder Invisaglin?

Hallo ihr lieben,

Ich habe eine Kieferfehlstellung, oberes Kiefer ist zu weit vorne und dadurch belaste ich beim aufbeissen die unteren Schneidezähne sehr, ich knirsche dadurch und mache auf Dauer die Zähne damit kaputt, meinte der Zahnarzt. Ebenfalls habe ich oben 1 Zahn zu wenig (er wächst quer ins Zahnfleisch)- der Arzt meinte er könnte evtl. irgendwann mal schmerzen oder auch nicht. Für die Zahnregulierung müsste er jedoch raus. Ich könnte Invisalign oder auch Brackets (würde dann eher die Keramikversion nehmen) verwenden, ich kann mich nur einfach nicht entscheiden. Vorallem die Operation ist mir ein Dorn im Auge, etwas aufschneiden, dass nicht schmerzt, finde ich immer sehr fraglich. Die andere Möglichkeit wäre eine Knirscherschiene zu kaufen und die Zähne so zu lassen wie sie sind. Darum wollte ich gerne mal eure Erfahrungen dazu hören, Essen, Trinken, Schmerzen, Hygiene usw bei Invisalign oder Brackets. Zur Info beide Arten müsste ich mindestens 3 Jahre tragen, bin w 22 Jahre.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?