Wurzelbehandlung, was kann man gegen die Schmerzen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, es kommt ganz darauf an was einer Wurzelbehandlung vorrausgeht, eine Trepanation oder eine Vitalextirpation, das heisst bei ersterem ist es die Entferung eines bereits abgestorbenen Nerves, dass nicht mehr weh tut, man braucht dazu auch keine Betäubung. Dann gibt es noch die Vite bei der, der Nerv noch vital ist und entzündet sein kann, was dann sehr wohl weh tun kann, wenn die Spritze nicht richtig wirkt. Aber so wie Du schreibst macht man die Wurzelbehandlung jetzt erst, Du weisst das also schon länger, dann gehe ich davon aus das der Nerv bereits abgestorben ist, denn sonst hättest Du jetzt akut Schmerzen.Vorbeugend kannst Du nichts machen. Schönen Abend und alles Gute für die Behandlung

Mein Bruder hatte eine Wurzelbehandlung und er hatte keine schlimmen Schmerzen, er wurde natürlich lokal betäubt und hat dann ein Schmerzmittel für drei Tage bekommen.

Also bei einer Wurzelbehandlung merkst du nichts, da du ja eine Betäubungsspritze erhälst. Ich habe bereits 4 Wurzelbehandlungen hinter mir und habe bei keiner etwas gemerkt. Gute Besserung wünsche ich dir und das du, so wie ich, alles schmerzlos überstehst!! Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?