Wurzelbehandlung / Kieferorthopäde verklagen ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo annikak,

ich verstehe Deine Verärgerung sehr gut, der Gedanke des Pfuschs liegt nahe. Aber ich denke, dass Du im Falle einer Klage gegen den Kieferorthopäden ein Problem haben wirst, nämlich zu beweisen, dass Du ohne die Versiegelung keinen Karies bekommen hättest. Und ob der beh. Zahnarzt Dir in dieser Sache beisteht ist auch noch offen, Du kennst den Spruch, dass eine Krähe der anderen Krähe kein Auge aushackt.

In Sachen Wurzelbehandlung habe ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht, da ich nach einer Wurzelbehandlung den Zahn dann doch gezogen bekommen musste.

Doch dazu gibt es einen noch recht aktuellen Thread, lies hier, was ich und andere von Wurzelbehandlungen halten.

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/wurzelbehandlung-oder-lieber-den-zahn-ziehen?foundIn=answer-listing#answer-981587

Ich wünsch Dir alles Gute, Winherby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in der Tat ganz blöd gelaufen. Mein Rat: Schlichtungsstelle der Zahnärztekammer um Hilfe bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?