Wundheilung, Durchblutungsstörung, psychische Probleme - Hilfe.. Tipps?/Woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen
Support

Anmerkung vom Support:

Die Frage wird in einer Antwort weitergeführt.

3 Antworten

Habe Geduld, tote Prinzessin, habe Geduld.

Geduld mit Deinem Gedächtnis - das kommt schon wieder wenn Du Dich genügend sicher in dieser Situation fühlst. Eine Therapie hast Du ja schon begonnen. Bleibe dabei und Du wirst sehen, dass es schrittweise aufwärts geht.

Und habe auch Geduld mit Deiner Wundheilung. Diese kann zum einen zusammenhängen mit Deinem Streß-Level. Denn wer ständig Cortisol im Blut hat, dessen Wundheilung ist verlangsamt. Cortisol wird bei großem Streß von den Nebennieren ausgeschüttet. Vielleicht hilft Dir eine Entspannung, die Du immer mal wieder machst? Hier zum Beispiel gibt es eine kostenlose: http://wp.me/p2Lqxt-1l Sage Dir immer wieder den Satz: "Ich bin jetzt in Sicherheit!" Und zwar solange bis Du ihn Dir glaubst.

Zum anderen kann es sein, dass eine Wundheilungsstörung durch Mangelernährung ausgelöst wird. Besprich mal mit Deinem Psychologen oder mit Deinem Hausarzt, ob Dir vielleicht eine Aminosäure mit dem Namen Lysin hilft. Diese ist oft für Wundheilungsstörungen verantwortlich wenn sie fehlt.

Wie ernährst Du Dich? Bist Du untergewichtig? Oder normalgewichtig? Omnivore oder Vegetarierin?

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Habe ich vielleicht eine Durchblutungsstörung?
  • Ist meine Wundheilung gestört?
  • Wie könnte die beiden beruhigen?
  • Muss ich Angst haben, dass sie die Verantwortung nicht mehr übernehmen?
  • Normal ist das ganze körperliche nicht, oder?

>>Anmerkung: Ich habe außerdem nach Panikattacken immer sehr viel Nasenbluten und bin auch oft bewusstlos deswegen. Ich verliere da manchmal 1 Liter Blut.. unnormal, stimmts? Ich habe die beiden echt gern, aber ich habe Angst sie zu verlieren.
Irgendwie habe ich auch Angst zu sterben wegen diesen ganzen Problemen,
dass war nämlich längst nicht alles.

  • Könnten sie sich in mich verlieben?
  • Könnt ihr mir ein paar Tipps geben und mir Mut machen? :/

Hat leider nicht mehr hingepasst, darum habe ich hier weitergeschrieben.
Nochmal Danke im Vorraus! Hab euch Lieb! :) ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo deathprincess,

sorry, aber ich halte deine Ausführungen für ein Fake. Falls es jedoch stimmt, was du schreibst, solltest Du dich umgehend zurück in die Klinik bewegen. Nur dort kann dir wirklich geholfen werden... das ist sicherlich auch im Interesse deiner Freunde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?