Wundermittel gegen Erkältung und Hustenreiz

4 Antworten

Ein Wundermittel ist ein ansteigendes Fußbad und außerdem den Hals schön warmhalten. Tee mit Ingwer trinken.

Guck mal hier, hier sind ein paar Hausmittel gegen Erkältung aufgelistet: https://www.dred.com/de/blog/hausmittel-erkaeltung.html...mach dir am besten selbst Tee mit frischem Ingwer und inhaliere möglichst oft, um deine Schleimhäute feucht zu halten, das ist gut gegen den Reizhusten! Gute Besserung und viel Erfolg mit der Prüfung!

Parazetamol und Paracodein, nach der Prüfung die Freck (saarländisch für Erkältung) unbedingt auskurieren, kann sonst übelste Folgen haben (Herzbeutelentzündung, ...) !

Wie stille ich nachts den Husten?

Meine Erkältung ist zwar schon fast vorüber, jedoch immer wenn ich mich niederlege, beginnt dieser lästige Husten Ich traue mich manchmal schon gar nicht mehr ins Bett. Meine Freundin will schon gar nicht mehr bei mir übernachten, weil sie wegen meines Hustenkonzerts nicht zum schlafen kommt. gibt es denn keinen Trick, den Husten abzustellen?

...zur Frage

Hatte ich eine Bronchitis? Frage zum Sport

Hallo zusammen. Kurze Einleitung. Vor 3 Wochen habe ich mein Training (Krafttraining und Ausdauer im Fitnessstudio) eingestellt, da sich Halsschmerzen ankündigten. Ich hatte also ein paar Tage Halsschmerzen, dann so gut wie wieder fit.

Wenige Tage darauf, hatte ich eine belegte Brust, Stimme fast weg und festsitzender Husten (ich konnte also kaum Husten und es kam nichts). Dieser Husten löste sich dann nach und nach (nach dem Aufwachen! Grüner Schleim beim Husten und Schnäuzen), tagsüber hatte ich so gut wie keinen Hustenreiz.

Wenige Tage später als ich jeden Morgen Schleim (meist grün) abhustete und ausschnäuzte, kam dann gegen Abend ein Hustenreiz, der fruchtlos war, sprich ich musste Husten, es kam aber nichts. War sehr nervend und hat mir auch Muskelkater im Bauch beschert. Nachts war dann teilweise auch starker Hustenreiz ohne Auswurf.

Sonst hatte ich keinerlei Symptome (nicht einmal richtig Schnupfen). Kein Fieber, keine Niedergeschlagenheit, keine Gliederschmerzen. Ich konnte auch die ganze Zeit arbeiten (Büro). Rein vom Gefühl hätte ich auch Sport machen könne (Hab mich ja sonst nicht weiter schlecht gefühlt), hab es aber wie gesagt gelassen aus Angst vor Komplikationen.

Beim Arzt war ich folglich auch nicht, mir ging es ja nicht schlecht. Habe mich therapiert mit Tees (Salbei, Thymian, Ingwer, Kräuter) und warmgehalten und mich auch versucht nach der Arbeit immer etwas auszuruhen, auch inhaliert habe ich die letzten Tage etwas. Spaziergänge an der Luft waren möglich und wurden auch gemacht.

Bin jetzt gestern wieder ins Training eingestiegen (Alte Gewichte, jedoch nur noch 2 anstatt 3 Sätze bei jeder Übung). Die halbe Stunde auf dem Fahrrad konnte ich wie gewohnt durchhalten. Allerdings merkte ich bei den Kraftübungen, dass ich da gut auf Puls kam. Es waren ja immerhin 3 Wochen ohne Training (außer die Spaziergänge).

Die letzten Tage und jetzt am Wochenende wachte ich über Nacht öfter auf, da ich Husten musste. Frühs fühlte ich jedoch keinerlei Symptome mehr, auch das Gefühl der belegten Brust war weg. Meint ihr ich hätte noch etwas warten sollen mit dem Training oder war das genau richtig. Und könnte das eine Bronchitis gewesen sein? Der Schleim war während der Abschleimphase einmal braun, danach gelb-grün. Habe allerdings einen Artikel gelesen, wonach neueren Studien zufolge, die Schleimfarbe nicht unbedingt ausschlaggebend ist für die Art der Erkrankung (viral oder bakteriell). Also was meint ihr? Könnte das eine Bronchitis gewesen sein?

...zur Frage

Husten

Hallo,

ich habe mal eine Frage und zwar hatte ich anfang Februar eine Erkältung...!!! Mit Husten Schnupfen etc..!! Alles ist weg bis auf der Husten..!!

Mein Problem äußert sich folgendermassen..mir kommt es so vor als wäre es ein ja reizhusten wo kein auswurf vorkommt oder der gleichen..!! In gewissen situation muss ich einfach husten manchmal kann ich den auch unterdrücken..!!

Ich weiß ich sollte vll. zum arzt gehen aber irgendwie habe ich angst dass es was schlimmeres sein könnte..!! habe jetzt schon mit verschiedenen Hustensäfte probiert..Mucusolvan etc..aber die sind ja alle gegen Schleim..bzw schleimlöser..

Habe jetzt schon in verschiedenen foren gelesen..meist war es ein infekt oder der gleichen und wurde dann mit einem spray behandelt ..

Für hilfreiche infos wäre ich dankbar..

ach ja in der nacht hab ich den gar nicht kann wunderbar durschlafen bin nicht heißer habe keine schmerzen fühle mich fit..nur den reit bekomm ich nicht weg..!!!

lg max

...zur Frage

Wird es in Kürze irgendein vielversprechndes Mittel gegen Haarausfall geben?

Hallo, Ich wollte wissen ob es irgendein vielversprechendes Mittel gegen Haarausfall in Aussicht gibt. Laufen irgendwelche seriösen unabhängigen Studien? Steht irgendein echtes "Wundermittel" vor dem Markteintritt?

Würde mich brennend interessieren. Wenn es schon auf dem markt wäre, dann würde man überall davon hören, deswegen frage ich eher was da noch kommt ^^

...zur Frage

Müdigkeit und erschöpfung von L-Argitinin?

Hallo an alle User

Ich bin 26 Jahre Männlich betreibe Kampfsport und trainiere regelmäßig, jetzt hatte ich in der Vergangenheit immer mehr von L-Arginin dem "Wundermittel" gelesen für Ausdauer Kraft training Muskelaufbau und ganz nebenbei verbessert es auch noch Fruchtbarkeit und Potenz und soll keine Nebenwirkungen bis auf Magenprobleme haben. Gut also auf dachte ich mir, habe ich mir bei ebay extra das teure fementierte 100 prozent aus pflanzlichen ursprung mit güte siegel schadstoff kontrolle und allem pipapo bestellt Angabe des Herstellers täglich 5 gramm in wasser aufgelöst oder in Fruchtsaft. Gut meine Freundin die Kickboxerin ist wollte natürlich mit in den versuch starten so haben wir angefangen zum Frühstück erstmal jeweils nur 3g in Wasser aufgelöst zu nehmen, das ist jetzt 1 Woche her und es ist einfach nur frustrierend von dem sogenannten Wundermittel L-Arginin merken wir fast nichts außer Nebenwirkungen obwohl das ja eigentlich nicht möglich sein soll, aber wir sind beide seit wir das Experiment gestartet haben Mittags komplett erschöpft müde kraft und lustlos so krass das wir beide im stehen einschlafen könnten, wenn wir das argitinin so ca um 9 uhr morgens wie angegeben auf nüchteren magen nehmen, egal ob wir jetzt im training sind oder einfach den tag nur auf der couch gegammelt haben es bleibt das selbe und tritt nur auf wenn wir dieses Zeug nehmen, manchmal ist es so krass das wir uns nächsten tag wie gerädert fühlen wie nach einem Rausch. So jetzt meine Frage ich hoffe jemand kann mir irgendwie plausibel erklären wieso dieses überall so hochgelobte und angepriesene "wundermittel" bei uns beiden genau das Gegenteil bewirkt von dem Effekt den es eigentlich haben soll und sogar so krasse nebenwirkungen auftreten? Hoffe und bin gespannt auf eure Antworten.

...zur Frage

Kennt jemand den aktuellen Produktnamen für Sandrop?

Es wurde hier im Forum bereits 2 Mal davon gesprochen, jedoch ist Sandrop weder in der Apothekendatenbank heute zu finden gewesen, noch über Google. Nur hier im Forum. Hat sich der Name geändert, wurde falsch geschrieben oder gibt es dieses Produkt nicht?

Ich wäre dankbar über Aufklärung, was dieses "Wundermittel" sein soll. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?