Wunde Haut nach Achselrasur

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann machst Du was falsch. Benutze ein Rasiergel für empfindliche Haut (gibt es z.b. von Balea in jedem DM-Markt) und vor allem einen guten Rasierer. Achte darauf, dass Du die Klingen regelmäßig wechselst. Anschließend die Haut mit Propolistinktur betupfen, das desinfiziert und wirkt vorbeugend gegen Entzündungen. Sollte das auch nichts bringen, würde ich mir die ständige Rasierei ersparen und in ein Sugaring-Studio gehen. Dann hast Du für mindestens 6 Wochen Deine Ruhe und hast - wenn Du das über einen längeren Zeitraum machst - überhaupt keine Haare mehr, da beim Sugaring die Haare mit der Wurzel ausgerissen werden. Ich kann das nur empfehlen, ein Sugaring lediglich unter den Achseln kostet 6 Euro. lg Gerda

Bevor du rasierst, sollte die Hautstelle in deinem Fall sie Achsel komplett gereinigt sein. Zusätzlich ist es immer besser ein Rasiergel für empfindliche Haut zu benutzen. Ein weiterer Tipp den ich dir geben kann, ist die Rasur abends zu machen und nach Beendigung die Stelle dick mit einer Wundcreme einzucremen (z.B. Calendula).

Bei wunden Stellen nach der Rasur, die nicht schnell heilen, solltest du zum Arzt gehen, da besteht die Gefahr eines Ekzems oder einer Infektion und das wäre sehr schmerzhaft. Nach der Rasur sollte man zur Pflege und Beruhigung der Haut einen speziellen Balsam für nach der Rasur auftragen. Wenn du immer Probleme hast, gibt es noch die Möglichkeit, die Haare mit der Schere ganz kurz zu schneiden und den Rest zu bleichen, dann sieht man sie kaum oder gar nicht. Außerdem ausprobieren kannst du mal ein Deo, das die Haare am Wachsen hindert, es soll funktionieren. Erkundige dich mal in der Drogerie.

Was möchtest Du wissen?