Wunde Blinddarmoperation - nach 4 Wochen nässt sie immer noch..

1 Antwort

Hallo, das ist definitiv nicht normal. Es kann najtürlich sein, dass Du Probleme mit dieser Wunde hast, weil eben ein ständiger Reiz wegen der Hose da ist. Ich empfehle Dir, die Wunde als erstes mit Rivanol Lösung oder Rivanol Salbe zu pflegen und die Wunde mit einer Wundauflage zu bedecken (musst Du halt vorsichtig mit Pflaster fixieren). Wird es dann besser, genügt es, wenn Du Jodsalbe und Pflaster verwendest. Sollte es überhaupt nicht besser werden, solltest Du nochmals zum Arzt. Grüße Gerda

1

danke für die antwort! :) ich bin jetzt doch mal zum arzt gegangen, ist entzündet.. er hat eine salbe und ein pflaster drauf gemacht.. hoffentlich klebt das nun nicht fest, soll es 3 tage drauf lassen mhhh... er meint dass man sich aber noch keine sorgen machen muss. liegt wohl echt daran, dass die hose dort reibt. und dass es nach am hüftknochen ist und da eh mehr bewegung ausgesetzt ist..

0

Blinddarmnarbe

Ich muss für meine Arbeit zum Pflegehelfer die Frage beantworten: "Wie versorge ich eine frisch Operierte Blinddarm-wunde?

wäre sehr nett und ich wäre euch sehr Dankbar wenn ihr mir weiter helfen würdet :)

...zur Frage

wunde heilt nicht nach Brustvergrößerung..:-((

Hallo zusammen....

ich hatte vor ca 4 wochen eine Brustvergrößerung. leider ist nach ca 1 woche an einer stelle die narbe wieder aufgegangen.

dort tritt nun mal mehr mal weniger wundwasser aus......

mehrfach am tag wechsele ich den verband, dazu nehme ich sterile wundkompressen, bis gestren habe ich betaisadonna für drauf benutzt, nun auf anraten meines hausarztes mirfulan creme, in der hoffung das es sich schlißt. dazu nehem ich seit 3 wochen ein antibiaotika, sowie vitamin B und A präparate. Mein Chrirug, meinet das der körper das Implantat abstößt, schmerzen habe ich keine....und ein weiter op, was heißt das es raus muss und in ca 6 monaten erneuert wird, würde ich nervlich nicht überleben. hat vielleicht jemand ein tip für mich........

gruß mel

...zur Frage

Warum heilt die wunde einfach nicht? :(

Hallo am 24.7 hatte ich eine emmert Plastik also das operative entfernen des eingewachsen zehnagel. Alles ist gut gelaufen und die wunde heilt oben langsam. Aber unten ist die wunde entzündet. Ich war schon beim Arzt und er sagte ich solle sie unter Wasser ausdrücken. Ich bin skeptisch weil es immer noch nässt mit Sekret und bisschen eiter. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich tun soll kann mir hier jemand helfen und ggf eine Anleitung sagen wie es gut und schnell heilt? Danke

...zur Frage

OP-Wunde heilt schlecht?

Hallo zusammen!

Sorry, ich hab schon wieder eine Frage...

Mitte Juli musste mir mein Port wegen einer Portinfektion entfernt werden. Mit der Narbe von dieser OP habe ich jetzt nach 3 Monaten immer noch Probleme. Und zwar habe ich den Eindruck, dass sie sehr schlecht heilt.

Ich decke sie immer noch mit einem Pflaster ab, da sonst immer genau der Träger von BH und Unterhemd drüber scheuert. Zwischendurch lasse ich aber wenn ich Zuhause bin immer auch mal richtig Luft dran und schmiere die Narbe mit Narbensalbe ein.

Die Narbe ist immer noch sehr gerötet und heute morgen beim Pflasterwechsel war wieder eine kleine wunde Stelle zu sehen. Weh tut es aber nur manchmal.

Ich hänge mal ein Foto an (Anm.:die runde Szelle unterhalb der Narbe ist da wo der Port saß, das musste wegen der Infektion aufgemacht werden und offen heilen, die blasse Narbe knapp oberhalb der aktuellen Narbe ist von der Port-Implantation vor 3 Jahren).

Was meint ihr - ist das noch normal, dass eine Narbe nach 3 Monaten immer noch so stark gerötet und empfindlich ist? Andere Narben von einer Bauch-OP zwei Wochen vorher sind schon sehr deutlich blasser und unauffälliger.

Habt ihr Tipps, wie ich die Narbenheilung da noch unterstützen kann? Oder sollte ich da lieber nochmal den Arzt befragen?

Danke und viele Grüße Lexi

...zur Frage

Mittelhandfraktur wie behandeln?

Hallo ich hab mir den Mittelhandknochen vom kleinen Finger gebrochen. Nun bin ich extrem unsicher ob es richtig behandelt wird und wollte mal fragen ob jemand damit Erfahrung hat. Das sieht ungefähr so aus wie in diesem Bild http://ws.srf.ch/asset/image/audio/bd4a857c-0b47-42d8-9c1b-1fe6f522baf5/EPISODE_IMAGE/1435005040000.png nur etwas weiter Richtung Handgelenk. Nach dem Sturz war es etwas angeschwollen und tat weh. Geprellt dachte ich und hab einen Verband drum gemacht. Das ging noch eine Woche die Schmerzen waren garnicht so stark. Was mich aber irritiert hat das sich der kleine Finger sich beim Beugen nach innen geneigt hat. Er "schleift" jetzt quasi immer am Ringfinger. Deshalb bin ich dann doch mal Röntgen gegangen. Konnte nur einen kurzen Blick auf das Bild erhaschen, trotzdem ist mir schlecht geworden weil ich damit nicht gerechnet hatte. Es tat ja kaum weh.

Der Arzt meinte dann man könne das operieren, würde er aber nicht machen, es würde auch so wieder zusammen wachsen. Ich hab dann seitlich so eine Gibsschiene dran bekommen. Ich meine ich würde nie unbedingt auf eine Operation bestehen. Wenn sich das vermeiden lässt ertrag ich auch 6 Wochen Gips. Was ich aber nicht verstehe, das nichts gerichtet wurde bevor man den Verband angelegt hat. Macht man das nicht? Wächst das dann trotzdem wieder grade zusammen? Zieht man das nicht auseinander und macht dann einen Verband. So kenne ich das. Ich hab mich auch gewundert, dass die Schwester nur so eine Halbschale angegipst hat. Sie meinte man mache das schon lange so? Bin ich von vorgestern. Und vor allem bleibt der kleine Finger so komisch. Sind die Finger grade ist alles gut, knickt man sie aber zieht er sich leicht innen.

So ich werd am Montag auf jeden Fall noch mal hingehen. War zu geschockt um vernünftige Fragen zu stellen. Ausserdem habe ich jetzt richtig massive Schmerzen was mich noch mehr verunsichert.

Ich weiss das man hier sicher keine umfassende Antwort für den Einzelfall erwarten kann. Aber richtet man die Knochen echt nicht mehr aus bevor man eingipst?

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Wird die Wundheilung wegen einer Wundrose viel länger dauern?

Ich habe nun schon seit zwei Wochen gedacht, diese Wunde müste eigentlich zu sein! Doch noch immer habe ich mit diesem Wunddefekt zu tun! Kann es sein, dass die Wundheilung viel langsammer vorrangeht als bei einer normalen Wunde, ich meine wegen der Wundrose?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?