Wund unter der Brust, was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du eine große Brust hast kommt es vor das Haut auf Haut reibt, wenn man dann schwitzt wird es Wund, nehme mal nachdem du geduscht oder dich gewaschen hast, etwas Babypuder unter die Brust, aber auch unter die Achseln, dann wirst du nicht mehr wund sein.

Bei mir hilft das immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo bruenettine,

auf alle Fälle kannst du dir eine Mullbinde (aufgerollt lassen) unter die Brust machen, damit nicht Haut auf Haut liegt. Von Puder würde ich eher Abstand nehmen, denn das verstopft die Poren zu stark. Als Salbe eignet sich sehr gut eine Zinksalbe oder auch Multilindsalbe, da ist zusätzlich noch der Wirkstoff Nystatin drin, welcher bei Befall mit einen Hefepilz sehr geeignet ist. Sollte sich wirklich ein Hefepilz angesiedelt haben (was gut möglich ist), dann ist es besser, wenn du einen Hautarzt aufsuchst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mahut
03.07.2013, 07:00

Hallo Polar66 ich nehme Puder seit Jahren und es ist bis jetzt noch nichts verstopft, aber nur deshalb ist bei mir nichts mehr wund. Mit Mull musste ich nach meiner Herz OP alles abdecken das war sehr lästig.

1

Das kann schon vom Schwitzen kommen, wenn die Brust dann am Bauch anliegt. Trage speziell im Sommer gute BH's, die die Brust so stützen, dass sie nicht aufliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten tust du Penatencreme drauf ,weiss das aus eigener Erfahrung ,ist mir auch schon passiert und die Creme hat super geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht einfach nur wund, das ist höchstwahrscheinlich ein Pilz. Das Gescheiteste wäre, sich vom Hautarzt eine Salbe verschreiben zu lassen. Alternativ holst Du Dir eine antimykotische Creme aus der Apotheke.

Wenn meine Vermutung richtig ist, hilft diese sehr schnell. Danach achte darauf, dass Du dort "trocken" bleibst. Körperpuder hilft dabei.

Und wasch Dich am besten mit Einmalwaschlappen dort. Sonst hast Du diesen Pilz auch bald in Achselhöhlen, Leistenbeuge und sogar im Intimbereich.

All diese Gegenden (luftarm, warm und feucht) sind geradezu prädestiniert für einen Hautpilz!

Gute und rasche Besserung wünsche ich Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?