Würmer bei Kindern - zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um eine weitere Übertragung zu vermeiden, sollten Madenwürmer auf jeden Fall von einem Arzt behandelt werden. Der Arzt untersucht den Bereich des Darmausgangs und macht eventuell einen Analabstrich. Madenwürmer sind auch in einer Stuhlprobe nachweisbar. Familienmitglieder sollten auf ähnliche Symptome achten, bei Bedarf mituntersucht und manchmal bei schlechten hygienischen Bedingungen prophylaktisch mitbehandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Kind hatte ich sowas öfters mal. Die einfachste Abhilfe ist, diese

extrem scharfen Pepperoni zu essen. Sie sind etwa halb so lang wie ein Bleistift und ca. genauso dick und überwiegend grün mit manchmal etwas rötlich/gelb dabei. Die dickeren und größeren sind zu mild. Wahrscheinlich geht alles was sehr scharf ist.

Da sie insbesondere für Kinder zu scharf sind und bedingt mit z.B. viel Brot und fetter Wurst essen. Wenn der Mund voll ist, die Paprikastückchen mitten in den Speisebrei rein und SOFORT RUNTERSCHLUCKEN. Im Darm spürt man nichts mehr davon - nur wenn s hinten raus kommt brennt es noch mal. 2-3 Stück reichen.

Ggf auch eine Tabasco-Soße zum trinken mit Tomatensaft (nicht zu sehr) verdünnt.

Die Standard-Würmer aus Obst etc. sind dann erledigt und werden ausgeschieden. Ein Bandwurm kann natürlich ggf. anders reagieren - ich hatte wohl noch keinen. Aber wer weiß - vielleicht geht es sogar auch da?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arztbesuch ist angesagt, da wahrscheinlich auch eine biologische Untersuchung nötig ist, um welche Art von Würmern es sich handelt. Ich würde auf keinen Fall selbst behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wurmmittel sind verschreibungspflichtig darum wirst du wohl zum Arzt gehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltet ihr schnell zum Arzt laufen. Es wird eine Stuhlprobe nötig sein, um schnell festzustellen, welche Würmer vorliegen und um daraufhin geeignete Medikamente zu verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde unbedingt zum Arzt gehen, das ist sicherer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?