Würdet ihr einen SD Knoten lieber halb jährlich beobachten oder lieber rausmachen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist eine sehr schwere Entscheidung. Ich hatte mich vor vielen Jahren für eine OP eines "kalten Knotens" entschieden, wobei ausschließlich der Knoten heraus operiert wurde. Ich ließ es damals operieren, weil der Knoten gewachsen ist und ich nichts mehr an meinem Hals ertragen konnte, was dem zu nahe kam.

Für diese Entscheidung sollte eine Tabletteneinnahme nach der OP keine Entscheidungsgrundlage sein. Da Du bereits jetzt einen Knoten hast, ist offensichtlich, dass mit Deiner Schilddrüse etwas nicht stimmt. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Du auch ohne OP irgendwann Medikamente nehmen musst.

Jahre nach meiner OP meinte ein kompetenter Spezialist einmal, dass das bei mur sogar der Anfang der Hashimito-Thyreoiditis war.

In meinem Falle war es so, dass meine Probleme mit dem Tag der OP anfingen. Ich spreche hier von einem Zeitraum von vielen Jahren, die rückblickend erst erkennen ließen, wann die Probleme anfingen. Und das war der Zeitpunkt der OP.

Ich persönlich würde mit der OP warten, bis Dich irgend etwas stört, z. B. Engegefühl am Hals o. ä. Aber letztendlich kann Dir niemand die Entscheidung abnehmen, denn jeder hat eine andere Sichtweise der Dinge.

Alles Gute

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tessini,

nun das Problem ist das man mitunter nicht nur den Knoten raus schält sondern den ganzen Schilddrüsenlappen entfernt. Ich schätze es ist nerviger jeden Tag Medikamente zu nehmen als wenn ein-zwei Mal im Jahr die Schilddrüse überprüft wird. Vor allem wenn Frauen dann Medikamente nehmen müssen und dann u.U. zunehmen! Solange noch suspekt -verdächtig davor steht würde ich noch nicht operieren lassen! Aber es ist Deine Entscheidung!

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tessini!

So eine SD-Operation ist kein gemütlicher Spaziergang und Du wirst hinterher Dein Leben lang diese SD-Hormone in Tablettenform nehmen müssen!! Ich persönlich würde so eine OP nur im äußersten Notfall machen lassen und keinesfalls aus Bequemlichkeit!!! Dann geh lieber 2 x im Jahr zur Sono! Das ist ganz bestimmt weniger belastend!!!!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?