Wozu ist eigentlich Folsäure gut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo spekulatius45,

fast zwei Drittel der deutschen Bevölkerung leiden unter Folsäuremangel. Das lässt sich zum einen damit erklären, dass die meisten Menschen Folsäure nicht als Vitamin wahrnehmen und sich deshalb nicht darum kümmern mit ihrer täglichen Nahrung genügend Folsäure aufzunehmen. Zum anderen ist Folsäure ein Vitamin, dass in den meisten Nahrungsmitteln nur in Spuren vorkommt und es deshalb nicht einfach ist, genügend Folsäure an einem Tag zu sich zu nehmen. Ein weiterer Grund ist, dass der Körper Folsäure nur sehr schlecht speichern kann. Gerade mal 14-15g können im menschlichen Körper eingelagert werden. Dieser Vorrat würde für mehrere Wochen reichen, doch die meisten Menschen kommen gar nicht dazu, sich diesen Vorrat anzulegen.

Folsäuremangel Symptome

Die von der deutschen Agentur für Nahrungsmittel empfohlene Tagesmenge an Folsäure, die ein Mensch zu sich nehmen sollte, sind 0,4mg. Das erscheint im ersten Moment nicht viel, doch dadurch, dass unsere Nahrung nicht besonders reich an Folsäure ist und das Vitamin dazu noch licht- und wärmeunbeständig ist, wird dieser Wert von den meisten Menschen in Deutschland unterschritten. Das ist kein Problem, solange der Körper noch Folsäure-Reserven zur Verfügung hat. Ist dem nicht so, treten die ersten Folsäuremangel Symptome auf. Anzeichen von Folsäuremangel sind unter anderem Blutarmut (Anämie) und Durchfall. Besonders bei älteren Menschen wird die sogenannte makrozytere Anämie, eine Form der Anämie, die auf den Mangel von Folsäure oder Vitamin B12 zurückzuführen ist, deutlich häufiger von einem Folsäuremangel verursacht als vom B12-Mangel.

Liebe Grüße wollsocke

Liebe wollsocke,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst.

In diesem Fall: http://www.folsaeure.org/mangel.php

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien schauen.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Folsaeure gehoert zur Gruppe der B-Vitamine. Folsaeure macht Homocystein unschaedlich. Dieser Stoff ist im Grunde harmlos, weil er im Organismus sofort zu Eiweiss abgebaut wird, aber nur, wenn genuegend Folsaeure zur Verfuegung steht. Leider leidet jeder zweite Deutsche unter Folsaeuremangel. Homocystein bleibt also im Blut, zerstoert die Arterienwaende und heizt die Arteriosklerose an, foerdert das Entstehen von Blutgerinseln, die Herzinfarkt und Schlaganfall ausloesen. Man sollte taeglich mindestens 400 Mikrogramm Folsaeure aufnehmen.

Folsäure schon vor der Schwangerschaft nötig?

Eine Freundin von mir plant schwanger zu werden. Sie nimmt jetzt schon vorbeugend und auf eigene Faust Folsäure. Ich halte das etwas für übertrieben. Wir haben darüber heiß diskutert. Wenn man sich normal und ausgewogen ernährt, sollte das noch unnötig sein, oder?

...zur Frage

Mangel an Folsäure und Vitamin B 12

Hallo zusammen,

könnt ihr mir weiterhelfen?

Ein Ergebnis in der Klinik ergab, dass ich einen Mangel an Folsäure und Vitamin B12 habe.

Worin sind diese beiden Sachen enthalten, bzw. wie ernähre ich mich um diesen Mangel aufzufüllen?

Was haltet ihr von Nahrungsergänzungsmittel, wenigstens am Anfang, (oder)?.

Habt ihr Tipps oder Ratschläge für mich.

DANKE!!!!

...zur Frage

MTX und Folsaeure

Hallo, ich habe eine Frage an die MTX-Erfahrenen.

Ich nehme Mtx 1 mal die Woche, dann nach 48 h Folsaeure.

Nun zu meiner Frage:

Ich nehme Pantovigar und Bioton gegen Haarausfall ein. Bisher habe ich das so gehandhabt, dass ich die Tabletten täglich genommen habe ausser an den 2 Tagen, wo das MTX wirken soll. Da im Pantovigar Bierhefe enthalten ist und diese sicher Folsäure enthält, habe ih das bisher so gemacht, aber ich würde sie gerne jeden Tag einnehmen. Also an insgesamt 7 Tagen statt nur 5 Tagen. Meint ihr, dass dann die Wirkung vom MTX beeinträchtigt wird wegen der Folsäure? Daher bin ich etwas verunsichert, ich will die Wirkung von MTX schliesslich nicht minimieren. Ich habe im Internet nach einem Vitamin B komplex gesucht, der ohne Folsäure ist. Da gibt es ein Produkt, das wuerde ich noch gerne versuchen, da ich Hautprobleme habe und hierfür wohl B-Vitamine geeignet sind. Spricht irgendetwas aus eurer Sicht dagegen oder habt ihr entsprechende Erfahrungen??? Wäre ganz lieb, wenn jemand meine Frage beantworten könnte. Vielen Dank und eine schöne Woche, Gruss Anmelden

...zur Frage

Kann Folsäure das Ergrauen der Haare hinauszögern

Soviel ich weiss, ist die reduzierte Bildung von Melanin der Auslöser für die Entstehung grauer Kopfhaare. Nun las ich aber davon, dass hierbei wohl auch Folsäure eine Rolle spielt. Kann denn eine bewusste Zufuhr von Folsäure das Ergrauen hinauszögern?

...zur Frage

Folsäure - warum Kopfschmerzen nach Einnahme?

Wir sollen Folsäure aufnehmen, vor allem Frauen sollen da einen Mangel haben. Es ist ein wichtiges Vitamin des Bitamin B-Komplex, als Vitamin B-9 bezeichnet, und soll in der Nahrung nicht ausreichend vorkommen.

Für mich kann da irgendwie nicht stimmen.

Sobald ich Folsäure als Nahrungsergänzung zu mir nehme, selbst wenn es nur 50 µg sind, stellen sich höllische Kopfschmerzen ein. Die sind so stark, dass ich mich hinlegen muss, und halten so lange bis die Folsäure wieder aus dem Körper ist.

Sonst kenne ich kaum Kopfschmerzen, höchstens bei fiebriger Erkältung oder einem "Kater" als Begleitsymptome. Das kommt vielleicht 2 oder 3 mal im Jahr vor. Auch sonst bin ich gesund.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?