Wozu braucht man ein Chakra?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum Heilen und Energie für die Gesundheit weitergeben, legt man die Hände auf die folgenden Chakren:

Kronenchakra, Stirnchakra, Halschakra, Herzchakra, Solarplexuschakra, Sakralchakra und Wurzelchakra

Den Chakren werden unterschiedliche universelle Qualitäten des menschlichen Lebens zugeordnet. Aus diesen Qualitäten, lassen sich wiederum subjektiv positive und negative Ausdrucksformen ableiten. Es werden im Allgemeinen sieben Hauptchakren unterschieden. Jedes Chakra schwingt in einer seiner Aufgabe entsprechenden Grundfarbe und steht mit bestimmten Organen und Körperbereichen in Verbindung. Die sieben Hauptchakren entsprechen darüber hinaus, den sieben Hauptdrüsen des endokrinen Systems (das Endokrine System ist die Gesamtheit aller hormonbildenden Organe und Zellen). Auch steuert jedes Chakra einen spezifischen Aspekt des menschlichen Verhaltens, der menschlichen Entwicklung und wird seinerseits davon geprägt. Die unteren Chakras, deren Energien langsamer schwingen, stehen mit den Grundbedürfnissen und Emotionen des Menschen in Verbindung. Die feineren Energien der oberen Chakras entsprechen den höheren geistigen und spirituellen Bestrebungen und Fähigkeiten des Menschen.

Lese mal auf dieser Seite, sie ist zur Erklärung wunderbar!

http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Chakren/sieben-haupt-chakren.htm

Ich kenne mich in diesen Dingen sehr gut aus, gebe auch Energie zur Heilung weiter.

Liebe Grüsse Katinka

Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, daß die Chakren (Energiezentren) wirklich existieren, diese Art Lehre gehört in den Bereich der Esoterik. siehe auch : http://de.wikipedia.org/wiki/Chakra

Was möchtest Du wissen?