Woran lässt sich messen, ob man zu viel schwitzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es gibt festgesetzte Werte was die Schweißmengen an verschiedenen Körperregionen angeht. In solchen Fällen wir der Schweiß meist in Form eines Löschpapiers aufgesogen und es findet eine Vorher/Nachher Wiegung statt.

Was tun gegen sehr schlimmes schwitzen? :'(

Hallo,

ich weiß einfach nicht mehr weiter, zudem weiß ich auch, dass es im Internet genug Themen gibt, die aber dann doch nicht „genau“ zu meinen Problemen passen. Zu mir sage ich noch, dass ich 17 Jahre alt bin.

Also erst mal kostet es mich SEHR viel Überwindung darüber zu schreiben aber trotzdem: Also ich schwitze jetzt mindestens seit 4 Jahren bald schon, am Anfang wie ich noch in der Schule war, ist mir das noch nicht so aufgefallen, es ist mir immer mehr aufgefallen, seit dem ich meine Ausbildung 2011 begonnen habe. Und zwar ist das schwitzen schon so „unnormal“ bei mir, z.B. im Winter wenn ich nur kurz ums Eck einkaufen gehe vlt 20 Minuten, komme ich mit RIESIGEN!!! Schweißflecken unter den Achseln wieder nach Hause. Oder ich sitze im Büro schreibe am Computer und schwitze total, ich schwitze eig rund um die Uhr wenn ich Wach bin an den Füßen und Händen, auch immer wieder auf der Stirn und im Gesicht. Zu dem, was mich psychisch fertig macht, ist ich schwitzen SEHR stark im Intimbereich und Gesäßbereich (1. musste sogar schon Medis nehmen, weil ich psychisch fertig war und 2.) stört mich das gewaltig, weil wenn ich im Büro im Sessel sitz (Stoffsessel) oder in der U-Bahn auf Plastik Sesseln sitze, ist es IMMER nass wenn ich aufstehe und man sieht es sogar!! Sau peinlich einfach!!) Ich war schon bei über 5 (scheinbar, tut mir leid dass ich das sage meine es aber so, sehr inkompetenten Ärzten) und zuerst fragen sie mich immer wieder aus und wenn ich dann scheinbar anders antworten als sie rechnen kommen sie immer mit der blöden Ausrede weil ich fett bin (ja ich hab leider leichtes Übergewicht, aber kenne Leute die viel schlimmeres Übergewicht haben und die sagen eig sie schwitzen nur normal im Sommer, wo auch dünne schwitzen...) und vor allem HEUTE war es so schlimm, ich hatte einen Kurs und konnte ihn nicht fertigt absolvieren, weil mir ist auf der Toilette aufgefallen, dass meine (leider hatte ich heute eine rote Jeans an) total durchschwitzt habe, es war so schlimm, dass es so ausgeschaut hat, als ob ich mir in die Hose gemacht habe. Vielleicht hat einer Tipps oder kann mir weiter helfen bin einfach nur noch depri :(

...zur Frage

Falsche Verdachtsdiagnose durch Eigenverschulden?

Hey Leute,

ich entschuldige mich jetzt schonmal für meine grammatik :)

ich habe mal eine Frage die mir sehr auf dem Herzen liegt. Nach meinem Sommerurlaub in Spanien habe ich sehr viel geschwitzt und dachte mir während dessen... "hoffentlich schwitzt du so nicht im Unterricht wenn dich deine Mitschüler berühren" (mache Ausbildung zur Masseurin). So wie solls auch anders sein... kam ich nach meinem Urlaub wieder zurück und fing sofort in der Schule an zu schwitzen.... (SELBSTERFÜHLTE PROPHEZEIHUNG). So bin dann 1 Tag sogar von der Schule nach Hause gegangen da es mir sehr unangenehm war und ich halt eine ganze normale Erwartungsangst hatte. "hoffentlich nicht schwitzen". So wie schlau ich auch noch war bin ich mit meinem Enttäuschten Emotionen am selben Tag zum Arzt gegangen und bin sogar in Tränen ausgebrochen da er auch noch so eine ruhige Stimme hatte und ich die letzten Tage sowieso viel Stress hatte (was nichts mit dem Schwitzen zutun hatte). Der Arzt stellt mir eine V.a Angstserkrankung. DIESE DIAGNOSE SCHOCKT MICH TOTAL. Er hat mich zur Verhaltenstherapie geschickt. Ich war erstmal am Boden zerstört und nahm an der Verhaltenstherapie teil. Zur richtigen Behandlung kam es aber in der Verhaltenstherapie nicht, haben nur den typischen Papierkramm geschafft. Die Verhaltenstherapeutin meinte, dass es einfach nur eine Unsicherheit ist. Und genau so sehe ich es auch, dass es einfach ein mangelndes Selbstbewusstsein ist und keine krankhafte Angststörung So nun zu meinem Problem: Ist es nicht menschlich, dass wenn man mit einer Selbsterfühlenden Prophezeihung in die Situation geht, das genau daas eintritt wovor man Bangel hatte? DAS IST MEINER MEINUNG nach menschlich!!!. So nun ist mein ganzes Schwitzen weg. Ich SCHWITZE GARNICHT MEHR und umsomehr belastet mich, dass in der Akte V.a Angststörung steht. Ich fühle mich irgendwie als "psychisch gestört" abgestempelt. Die Verdachtsdiagnosestellung war noch im letzten Jahr. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten dieses Rückgängig zu machen bzw. dem Arzt klar machen dass er auch wenn es nur seine Verdachtsdiagnose war falsch lag? Bitte helft mir.

...zur Frage

Schwitzen am Hintern

Hallo, seit ein paar Monaten schwitze ich sehr stark am Po. Dachte zuerst es würde vielleicht an der Hitze liegen, aber leider ist dies nicht der Fall. Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass ich nur schwitze wenn ich nicht sofort aufs Klo gehe. Also den Stuhl- und Harndrang unterdrücke. Wenn ich auf dem Klo war, trocknet der Schweiß relativ schnell und es bleibt kein Schweiß übrig. Gehe ich allerdings nicht aufs Klo, schwitze ich so stark und es bildet sich sogar ein Fleck auf der Hose. Mir ist das ziemlich unangenehm, vorallem wenn andere es sehen könnten und ich will unbedingt, dass die Schweißbildung am Hintern aufhört. Dieser Link beschreibt mein Problem auch,bin wohl nicht der einzige der daran leidet : http://board.netdoktor.de/Magen-Darm-Verdauung/Uebermaessige-Verdauung-Schwitzen-am-Po-156277.html Außerdem schwitze eigentlich nie stark am Körper, unter den Achseln gar nicht/kaum. Ich hoffe mir kann jemand helfen, im anderen Forum stand nicht wie man das bekämpfen kann. Zwar habe ich schon von Aluminium-Chlorid-Salben gehört, aber zu diesen möchte ich nicht greifen. Bin außerdem 17 falls es wichtig ist. Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?