Woran könnte eine Dauer-Erkältung liegen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo netteBruenette,

das hört sich sehr danach an, als hast Du deine "Erkältung" ganz schön verschleppt. Wenn - so wie Du es schilderst - der Schleim in den Nebenhöhlen festsitzt, wäre es sehr hilfreich das einmal vom Arzt abklären zu lassen, denn da kann es sehr gut möglich sein das es mit einem Antibiotikum behandeln werden muss.

Es ist nicht gut, wenn man über einen so langen Zeitraum diese Erkältung mit sich trägt und weiter verschleppt. Es kann sehr oft auch mal gewaltig schief gehen. Es gibt schon viele Patienten die durch einen verschleppten Infekt in der Klinik lagen, weil der Kreislauf oder die Pumpe (das Herz) nicht mehr mitmachen wollten.

Auch die besten Mittel für's Immunsystem bringen nichts, wenn man Wochen so rumläuft. Das kann kein gutes Ergebnis liefern. Zumal man - wenn man es unbedingt möchte - das vor einer Erkrankung tun müsste. Dann, wenn das Immunsystem nicht schon komplett unter Volldampf steht.

Viele Grüße

Man muss nicht unbedingt Sport treiben. Das Wichtigste ist fast immer den Hals schön warm halten, auch über Nacht und bei Zug und Wind eine Kopfbedeckung oder zumindestens ein Stirnband tragen. Wenn man merkt, dass etwas im Anzug ist, ansteigende Fußbäder machen und Tee mit Ingwer trinken. Man kann auch Dampfbäder mit Kamille machen. Zur Abhärtung sind Wechselbäder oder Duschen gut und immer kalt beenden.

Hallo Bruenette!

Da sollten Sie sich wirklich mal darum bemühen, diesen Infekt endgültig auszukurieren!!!! Dazu empfehle ich Ihnen die "Cistus-incanus-Infektabwehr-Kapseln" (PZN 7303726). Die wirken gegen Bakterien und auch gegen Viren!!! Anfangs brauchen Sie 3x3 Kapseln täglich, nach Besserung dann langsam weniger. Damit habe ich bei solchen Infekten seit Jahren die besten Erfahrungen gemacht. Gegen die Schleimhautschwellungen im NNH-Bereich helfen "Sinasal-Hevert-Tropfen", die mir meine Heilpraktikerin mal empfohlen hat. Zum lösen des festen Schleims eignet sich am besten die Rotlicht-Bestrahlung!! Das Immunsystem lässt sich gut mit "Zink + Selen" (Fa. Twardy) auf Trab bringen. 4 Wochen je 1 Kapsel nehmen. Sollte das alles nicht nützen - was ich mir nicht vorstellen kann - bleibt immernoch diese alternative Heilmethode übrig:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio-frequenz-therapie-hilft-bestimmt

Baldige Besserung wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?