Woran kann ich merken, dass ich einen hohen Blutdruck habe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Erhöhter Blutdruck verursacht in den meisten Fällen keinerlei Beschwerden."Kopfschmerzen","Herzklopfen" und "allgemeines Unwohlsein" treten nur dann auf,wenn der Blutdruck extrem erhöht ist!Das Messen des Blutdrucks gehört zur ärztlichen Routine.Deshalb wird erhöhter Blutdruck meist zufällig festgestellt.Ob Dein Blutdruck erhöht ist kannst Du beim Arzt oder in der Apotheke feststellen lassen.Es ist nämlich sehr wichtig das ein erhöhter Blutdruck frühzeitig behandelt wird um "Folgeschäden" zu vermeiden!LG

Blutdruckmessen ist heute Routine bei jedem Arztbesuch, wobei ein erhöhter Blutdruck in der Praxis noch kein Indiz für Hypertonie ist, sondern auch das "Weiße-Kittel-Syndrom" sein kann. Allerdings sollte bei Feststellung eines erhöhten Blutdrucks eine ständige Kontrolle stattfinden, eventuell auch durch eine 24-Stunden-Messung. Symptome wie Schwindel und Kopfschmerzen treten meistens nur auf, wenn der Blutdruck stark schwankend ist, aber nicht, wenn er konstant zu hoch ist. Wenn du deinen Blutdruck ständig kontrollieren möchtest, kannst du das heute mithilfe eines Messgeräts selbst tun, die Geräte sind nicht mehr so teuer wie früher. Du kannst dich bei deinem Arzt oder in der Apotheke beraten lassen.

Das ist ja das verhängnisvolle bei Bluthochdruck: Man bemerkt ihn meistens nicht. Mitunter, wenn er zu hoch ansteigt, äussert er sich durch Kopfschmerzen und/oder Schwindelgefühl, aber das ist auch nicht bei allen Menschen der Fall. Mein Arzt z.B. lässt bei jedem Besuch eines Patienten dessen Blutdruck messen. Vll. kannst Du Deinen Arzt auch darum bitten, dann wäre das Risiko, unbemerkt an Bluthochdruck zu erkranken minimiert.

Ua. kann es zu folgenden Symtomen kommen: Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Schweißausbrüche, Schwindel, Sehstörungen, Krämpfe, Übelkeit, Zerstreutheit, Nasenbluten und Aufhusten von blutigem Schleim. Risikofaktoren sind: Übergewicht, Stress, Rauchen, Alkoholmissbrauch, schlechte Ernährung, erhöhte Cholesterinwerte und mangelnde Bewegung. Bei allgemeiner Störung der Nierenfunktion, bestimmte Geschwüre, Arteriosklerose und hormonelle Störungen. schöne grüße bonifaz

Leider gar nicht. Am besten lässt du ihn dir das nächste Mal beim Arzt gleich messen!

Was möchtest Du wissen?