Woran erkennt man Glück?

Support

Liebe/r Ketzer,

Deine Frage wirkt wie eine "Hausaufgaben"frage, oder wie eine Diskussionsfrage, die bei beide bei uns nicht erlaubt sind. Lies dazu mal in unseren Richtlinien nach.

Bei gesundheitsfrage.net geht es um Ratschläge. Im beschränkten Maße lassen wir die Frage zu, behalten uns aber bei Ausuferung der Diskussion eine Schließung vor.

Herzliche Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich erkenne Glueck an den Augen.

Danke, eine sehr interessante Antwort!

0
@Ketzer

Wahrscheinlich ist es die ganze Gesichtsmimik, an der man Glück erkennen kann, oder? Also auch die "Augenumrandung": Augenbrauen, die schwach bemuskelte Knochenregion außerhalb der Augen...

0

... die Mundwinkel...

1
@Ketzer

Richtig, Du wirst doch niemals einen Optimisten an heruntergezogenen Mundwinkeln erkennen, oder?

1
@pferdezahn

Nein, aber ich würde einen Optimisten auch nicht als glücklich bezeichnen. Vielmehr ist ein Optimist enthusiastisch, es ist also eine übersteigerte Freude und geht wohl oft auch mit einem übersteigerten Tatendrang einher. Glück dagegen ist mehr von Frieden und Ruhe gekennzeichnet.

1
@Ketzer

Das ist richtig und stimmt auch und sollte auch kein direkter Vergleich mit Glueck sein, sondern nur mit den Mundwinkeln. - Wahres Glueck habe ich vor etwa 40 Jahren in Afrika erlebt, wie da doch so manche Menschen in groesster Armut verbracht haben, Kinder mit Steinen und ausgediehnten Fahrradreifen im staubigen Sand spielten, und ihre Augen vor Glueck, Freude und Zufriedenheit strahlten. So etwas vergisst man in unsere heutigen Welt der Unzufriedenheit und des Besitzwahnes nie.

3

Glück ist eine tiefe innere Zufriedenheit. Wie Goethe schon so schön schrieb: Zum Augenblicke möcht ich sagen, verweile doch du bist so schön............ . Glück ist immer subjektiv und nicht von objektiven Dingen abhängig. Optimistische Menschen, die glauben, dass sie ihr Glück selbst finden und gestalten können, sind glücklicher, als pessimistische, die überall einen Haken vermuten und finden. Es ist nicht so wichtig, wie andere einen sehen, sondern wie man sich selbst sieht und das beste aus seinem Leben macht. Glück fällt einem manchmal zu, aber wenn es bleiben soll, muss man aktiv werden und einiges dafür tun. Dauerhaftes Glück ist der Erfolg des Tüchtigen.

Ich brauche zum Glück kein Yoga oder Qi Gong, denn ich ruhe in mir selber, bin total mit meinem Leben zufrieden und darum auch sehr Glücklich. Belohnungen brauche ich auch nicht. denn das ich Lebe ist Belohnung genug.

Gefühlsloch. Komme nicht mehr so recht raus....

Ich bin einfach irgendwo drinne und komme nicht raus. ich habe wirklich das gefühl das hat was mit meiner psyche zu tun. vor nem 3/4 jahr war ich in depressionen gefangen und wollte einfach nicht mehr leben (ja ich weiß das ich in einem beitrag davor damit schon ankam, bitte verschont mich davor) nun hab ich meine ausbildung und tagsüber bin ich auch meist gut gelaunt. im hinterkopf hingegen habe ich angst, bin furchtbar wütend und zerstört...

ich habe einfach das gefühl das ich keine beziehung mehr eingehen kann, weder liebe noch freundschaftlich. dann die verantwortung (mich hat es etwas verwundert als mir meine mutter sagte wenn sie und mein vater tot sind das ich das sorgerecht für meinen kleinen bruder bekomme. ok er ist jetzt 3 und wer weiß wie lange meine eltern noch leben, aber das setzt mich dann doch schon unter druck) die ich zu tragen habe/werde. Ich bin von meinen 4 geschwistern wirklich der klügste (großer bruder 25 jahre, lebenshilfe. 15 jähriger kleiner bruder - kommt zur lebenshilfe) mein 3 jähriger kleiner bruder ist mein liebling. einfach weil er jetzt schon sehr viel drauf hat. jedenfalls, weiß ich nicht so recht woran ich bin. ich stelle mir auch sehr oft meine sterbe szene vor wie ich alleine in ein krankenhauszimmer liege und niemand bei meinen letzten stunden bei mir ist. das macht mich jetzt schon fertig. jedoch wünsche ich mir bei einem unfall zu sterben, da ich so oder so sterben werde (weil irgendwann für alle die zeit um ist), würde mich das nicht mehr jucken ob jetzt oder in 40-60 jahren.

es ist einfach angst die mich ergreift, ich habe angst aus mir raus zu gehen, ein risiko einzugehen und einfach mal meine meinung zu sagen. am selbstbewusstsein mangelt es mir nicht da ich auch frei schnauze es sagen kann. es ist dennoch angst dahinter.

und was das alles nun mit der gesundheit zu tun hat?

es macht mich seelisch kaputt. ich fühle aufgefressen, innerlich zerteil und nicht gemocht. ich kann nicht lange freunde halten weil ich sehr oft diese verliere, bzw. mit dennen so im streit gerate das die sich nicht mehr melden und ich nicht einsehe mich zu melden.

die antworten werden mir bestimmt nicht gefallen, aber ich danke euch schonmal für die mühe wenn ihr dies durchgelesen habt.

...zur Frage

Krank wegen Psyche?

Hallo zusammen.

Ich habe die Kündigung erhalten und wollte das Arbeitsverhältnis weiter laufen lasse also, nicht krank machen jetzt ist es aber so, das ich von der psyche her sehr labil bin und seit 2 Tagen nur weine und nicht schlafen kann . War dann heute beim Arzt und habe dem alles erzählt weil ich mit meinem Arbeitgeber reden wollte und er mich wie ein Stück Dreck behandelt hat und mir sogar dreist ins Gesicht gelacht hat und durch diesen Vorfall hat sich alles noch verschlimmert.

Ich bin jetzt fürs Wochenende krankgeschrieben und jetzt kommt die eigentlich Frage, kann der Arbeitgeber mir was wenn ich mich noch 4 Wochen krankschreiben lasse wegen der psyche?

Da ich auch zum Psychologen gehen wollte ( wirklich kein Scherz alles!) Und wenn ich Montag eigentlich arbeiten müsste ich mich aber weiterhin krankschreiben lasse, Muss ich dann an dem Tag Bescheid geben persönlich ? Oder kann ich auch eine Nachricht schreiben das ich weiterhin krankgeschrieben bin ?

Weil ich mit Kunden zutun habe und als ich meine Kündigung bekommen habe aus dem nichts, obwohl alles super war musste ich noch 3 Stunden arbeiten und das war der Horror.. wenn man einfach nur immer heulen muss und am zittern ist . Habe auch schon fast 48 Stunden nichts gegessen und wie gesagt nicht geschlafen. Wichtige Fragen!

Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?