Woran erkennt man einen Sehnenriss?

1 Antwort

AUs eigener Erfahrung: Bei mir hat es nicht wirklich geknallt, aber hörbar war es. Und sprübar, ich habe gedacht, mir ist etwas in die Ferse gefallen. Danach bommelte der Fuß nutzlos rum und war kaum zu gebrauchen, Schmerzen hielten sich in Grenzen.

Die Diagnose bei der Achillessehne ist neben Ultraschall die "Thompson-Probe". Patient liegt bäuchlinkks und wird in die Wade "gekniffen". Durch den Druck müsste die Sehne den Fuß bewegen. Tut sich nix, isse durch.

Achillessehne Geschwollen

An meinem linken Fuß ist seid einigen Monaten die Achillessehne angeschwollen. Der Ortopähde sagte nur das ich die Stelle mit Schmerzsalbe eincremen soll dann ginge das weg. Dies habe ich gemacht hilft aber nichts. Ein anderer Arzt den ich fragte meinte nur mit cremen wird das nichts ich sollte nicht zu flachr Schuhe tragen um die Sehne zu endlasten. Arbeite im Plegedienst und kann da nicht mit Stöckelschuhen arbeiten. Vieleicht hat jemannd von Euch ja noch eine Idee was mann machen kann. Weil es tut wirklich weh und es ist auch schon Wallnuß groß angeschwollen.

...zur Frage

Nehmen manche Leute wirklich nicht zu?

Ein paar Freunde von mir essen und essen und nehmen einfach nicht zu. Gibt es wikrlioch Leute, die einen besseren und höheren Kalorienverbrauch haben als andere? Woran liegt das?

...zur Frage

Gips bei sehnenriss im kleinen Finger?

Hallo, ich habe noch vor über einer Woche an der Hand verletzt und jetzt kam beim mrt raus, dass eine sehne am kleinen Finger gerissen ist. Eben war ich mit dem Befund beim Unfallarzt und der hat dort ganze Hand eingegipst. Jetzt bin ich etwas unsicher, ob da sonst muss. Im Gips sind die schmerzen gleich stärker geworden und ich kann den Finger ja auch normal bewegen und Harze eigentlich gerade in den letzten Tagen das Gefühl, dass die Schmerzen zurück gehen...

...zur Frage

Achillessehne – Reruptur?

Hallo Community. Ich bin vor 2 Monaten nach einem Riss an der Achillessehne operiert worden. Bisher lief die Genesung zufriedenstellend. Bis gestern: Ich probierte eine Schiene an, die eigentlich den Fuß ruhigstellen soll und eher für das Sprunggelenk gedacht ist. Ich mach EINEN Schritt – es macht "Plopp" und ich spüre einen Schlag im Fersenbereich und gehe wieder wie auf rohen Eiern. Mit üblen Vorahnungen bin ich zum Orthopäden, der macht einen Ultraschall und sagt, die Sehne sei heil.

Was kann es sonst noch sein, wenn keine Reruptur, das diese eigentlich typischen Symptome eines Risses verursacht? Lösen einer Faszien-Verklebung? Oder kann eine benachbarte Sehne gerissen sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?