Woran erkennt man eine Bindegewebsschwäche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, diese Stria sind aber nur eines von mehreren Symptomen. Weitere sind ungewöhnliche Elastizität der Gelenke (Chinesischer Staatszirkus) oder auch die Neigung schnell mit den Fussgelenken umzuknicken, oder auch Krampfadern die oft mit den kleinen Besenreissern anfangen. Diese Schwächen betreffen allerdings recht unterschiedliche Bindegewebsarten, d.h. dass man nicht automatisch alle bekommt, wenn man bisher nur eines der Symptome hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja z.B. sind die Schwangerschaftsstreifen, die vielen Frauen (selten Männer) mit Bindegewebsschwäche schon in jungen Jahren, meist schon in der Pubertät bekommen, sind ein Zeichen. Auch die Entstehung von Krampfadern oder das ´Absinken`von Organen (Gebärmuttersenkung)sprechen für eine Schwäche des Bindegewebes. Bindegewebsschwächen können genetisch bedingt, aber auch Übergewicht und das Alter spielen eine Rolle. http://www.cellulitis.de/cellulitis-und-wellness/bindegewebsschwaeche-ursachen-symptome-und-folgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man so nicht sagen. Wenn man eine Bindegewebsschwäche hat, treten Schwangerschaftsstreifen natürlich auch schneller auf. Aber auch, wenn man eigentlich keine Schwäche des Bindegewebes hat, kann es im Rahmen einer Schwangerschaft zu diesen unangenehmen Streifen kommen, da die Belastung sehr hoch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt. Das ist ein Zeichen. Bindegewebe aufbauen und stärken kann man erfolgreich mit der Nahrungsergänzung Elastisan. Allerdings sollte man ein wenig Geduld aufbringen und es 3 Monate regelmäßig einnehmen. Hinweise habe ich auf der Seite www.collagen24.de gefunden. Entschlackung nicht vergessen, damit sich keine Giftstoffe im Bindegewebe ablagern können (Cellulite).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?