Woran erkenne ich,ob es eine Grippe ist?

4 Antworten

Bei einer normalen Erkältung hat man Schnupfen und vielleicht etwas Husten. Zum Schnupfen sagt man 3 Tage kommt er, 3 Tage bleibt er, 3 Tage geht er. Wenn es so ist ist es einfach nur eine Erkältung durch Zug oder Unterkühlung. Wenn aber Halsschmerzen dazu kommen und Gliederschmerzen, Magen und Darm in Mitleidenschaft gezogen werden und Fieber auftritt, dann ist es keine Erkältung mehr, sondern eine Grippe.

Jeder besitzt bei einer Grippe andere Symptome und man kann nicht unbedingt sagen: "Wenn man Kopf- und Gliederschmerzen hat, ist es wahrscheinlich Grippe." Die sicherste Variante eine Grippe zu erkennen, ist immer noch ein konventioneller Arztbesuch und man ist auf der sicheren Seite. Trotzdem können Symptome auch ein Anzeichen für eine Grippe darstellen; auf http://grippalerinfekt.info nochmals zusammengefasst.

Ich wünsche eine gute Besserung!

Hallo! Obwohl beide Erkrankungen durch Viren ausgelöst werden, gibt es doch bedeutende Unterschiede. Die Influenza Grippe tritt plötzlich auf und man fühlt sich sehr elend, das Fieber steigt meistens sehr schnell und hoch. Bei der Grippe fällt der Schnupfen weg. Viel kann man bei beiden Erkrankungen nicht machen, aber durch Naturheilmittel die Symptome gut lindern. Ich hatte bereits beides. Ich setze dir noch einen Link rein:

http://suite101.de/article/die-unterschiede-zwischen-grippe-und-erkaeltung-a66468#axzz2GNxZCr00

Ich hatte auch schon Grippe und Schnupfen.

0

Eine richtige Influenza habe ich zweimal in meinem Leben gehabt. Es fing mit Gelenkbeschwerden an, Mattigkeit, Schüttelfrost und das Fieber stieg auf 39,8 an. Keine Halsschmerzen, kein Husten oder Schnupfen nur Knochenschmerzen, Schüttelfrost und Fieber. Man fühlt sich total platt und will nur noch schlafen. Grippale Infekte hat man öfter im Jahr, dabei hat man erhöhte Temperatur (ich noch nie!) , Husten, Schnupfen, Halsschmerzen.

Was möchtest Du wissen?