Woran erkenne ich ein gutes Olivenöl?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie erkennt man hochwertiges Olivenöl?

Empfehlung: Achten Sie auf verbindliche Transparenz:

  1. eindeutige Herkunfts- und Abfüllangabe auf dem Etikett

  2. Angaben des Erntezeitpunktes auf dem Etikett

  3. Ergebnisse chemischer Untersuchungen nach EU-Richtlinie können ein Anhaltspunkt sein, müssen aber in ihrer Gesamtheit beurteilt werden, denn ein tiefer Fettsäuregehalt ist noch lange keine Qualitätsgarantie! Die Peroxidzahl sollte z.B. unmittelbar nach der Ernte bei 6-8 liegen, steigt nach der Abfüllung dann bis zu 14. Die EU erlaubt aber bis zu 20!

  4. die Farbe eines Öles ist unwichtig. „Hineinschauen“ sollten Sie eh nicht dürfen, denn die Gebinde müssen das lichtempfindliche Olivenöl mit zumindest dunklem Glas schützen.

  5. der Nachweis des Polyphenolgehaltes ist mehr als wünschenswert, bleibt aber Privileg der kleinen Produzenten oder der geschlossenen Chargen und beruht auf der freiwilligen Kontrolle des Produzenten. Dieser Wert sollte eigentlich zur Pflicht für Olivenölproduzenten werden, da er (noch) nicht gefälscht werden kann durch die raffinierten Chemiker der Großkonzerne. Aber genau diese haben bei der EU interveniert, um den Polyphenolgehalt nicht aufnehmen zu müssen in die Angaben auf den Etiketten. Bitte achten Sie dennoch darauf, wer Ihnen diesen Wert anbietet.

  6. ein „billiges“ hochwertiges Öl kann ein Glücksgriff sein – auf Kosten der Bauern -, doch Sie können sicher sein, dass sich schwankende Qualität hinter diesem Label verbergen wird – zu Ihrem Schaden.

  7. hinter hohen Preisen sitzt oft nur ein geschicktes Marketing – als Qualitätsmerkmal unbrauchbar

  8. Das Olivenöl Ihrer Wahl sollte Ihnen schmecken! Verlassen Sie sich durchaus auch auf Ihre Geschmacksnerven und lassen Sie keine Gelegenheit aus, verschiedene Olivenöle möglichst „blind“ im Vergleich zu testen: Sie werden zweifellos über die auch für einen Laien enormen Geschmacksunterschiede staunen!

  9. Angabe "natives Olivenöl extra" (= erste Güteklasse) ist mindestens zu 90% Betrug - so unglaublich wie wahr! Lesen Sie hierzu das Merum-Spezialheft vom Dezember letzten Jahres zu Olivenöl. Die Gesamtmenge an produziertem "extra nativen Olivenöl" beträgt etwa 10 % der auf dem Markt angebotenen Menge! Ist das nicht unglaublich. (Quelle: Ökotest)

Am besten würde ich Olivenöl bezeichnen, das aus echtem Bio-Anbau stammt. Da kann man dann auch dem Label "extra natives Olivenöl" eher vertrauen. Geschmacklich ist es hervorragend. Wir verwenden für unsere gesamte Küche nur solches Öl. Und gesund ist es ja obendrein.

Bio-Anbauten Sind gut aber ich vertraue oft den Supermärkten nicht deswegen gehe ich meist zum Bauer und hol mir mein frisch gemachtes olivenöl selber

Dem Körper was Gutes tun ?

Hallo, ich wollte euch mal fragen, ob ihr eurem Körper etwas Gutes tut. Damit meine ich: Nehmt ihr euch extra Urlaub, um mal so richtig zu entspannen oder tut ihr jeden Tag ein bisschen was für euer Wohlbefinden (Yoga, Atemübungen,Bäder ...) ?

...zur Frage

Wetterfühligkeit Kopfschmerzen

Hallo weiß jemand ein gutes Mittel gegen Kopfschmerzen? Ich habe schon Aspirin, Dolormin Migräne und Extra genommen. Sie gehen nie komplett weg. Ich habe immer dann Kopfschmerzen, wenn sich das Wetter wechselt oder wenn es sich gerade wechselt. Diese Kopfschmerzen halten dann so drei Tage an. Ich geh trotzdem arbeiten, aber manchmal sind diese schmerzen so stark, dass ich fast heulen könnte. Was kann man dagegen machen. Ich leide schon seit meinen 13. Lebensjahr unter diesen Kopfschmerzen und egal was ich nehme es hilft einfach nicht. Könnte mir bitte jemand sagen welches Medikament helfen kann oder was ich sonst dagegen machen kann?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Salatsauce ohne Salz und Zucker

Hallo, ich mache ein Diät und da ist Salz und Zucker nicht erlaubt. Jetzt suche ich ein geschmacklich gutes Salatdressing für Kopfsalat,Eisbergsalat-algemein Blattsalate.Verwende Olivenöl,Rabsöl,Pfeffer,Salatkräuter,Balsamicoessig oder Essigersenz,auch Zitronensaft aber es schmeckt net so lecker was kann ich nochrein tun an gewürz das es so ähnlich schmeckt als wäre salz und etwas zucker drin.Süßstoffe sind auch nicht erlaub auch kein Stevia. Naturjogurt darf ich auch nicht nehmen.

...zur Frage

Ich bekomme durch Olivenöl Sodbrennen, dabei gilt es doch als Hausmittel gegen Sodbrennen. Weiß jemand was die Ursache sein könnte?

...zur Frage

Wirkt sich das Erhitzen von Speisen auf dem Induktionsherd negativ auf den Organsimus aus?

Gibt es dazu bereits Antworten? Oder ist das noch zu neu?

Ich muß sagen, mir ist das verdächtig, wie schnell das kocht...

...zur Frage

Hilft Manukahonig und Oreganöl wirklich gegen erkältungsVIREN?

Ich habe darüber gelesen und würde gerne wissen, ob jemand damit erfahrungen gemacht hat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?