Womöglich ein Hodentumor?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach dir keine Sorgen denn was du da ertasten kannst ist tatsächlich eine Ader und zwar die, die für die Blutzufuhr zuständig ist. Solltest du Zweifel an meiner Antwort haben dann solltest du einen Urologen befragen. Also ich halte es nicht für was Bedenkliches.

Gruß rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nic129
29.01.2015, 20:59

Ich weiß manchmal echt nicht warum sich die Leute so einen Floh ins Ohr setzen lassen. Manchmal muss man echt sagen: scheiß Internet. Da wird echt jede Kleinigkeit geglaubt - egal ob Hoden-, Darm-, Magenkrebs oder sonst was. Wer auf jedes kleine Detail achtet, findet immer etwas. Früher war diese Piensen unvorstellbar.... An manchen Tagen hat man echt das Gefühl, als wird die jüngere Generation immer verweichlichter.

7
Kommentar von SinaLange
02.02.2015, 14:48

Ein solche Ferndiagnose (es ist eine Ader) halte ich für bedenklich. Hier sollte doch wirklich ein Urologe zu Rate gezogen werden.

1

wahrscheinlich der nebenhoden den du da ertastet der ist länglich.

andererseits ist hodenkrebs eine krankheit der jungen männer.. ich persönlich glaube ehrlich gesagt nicht daran dass du krebs hast.

wenn du deine hoden ertastest und mit den fingern drum herum tastest und er überall glatt und eiförmig ist dürfte alles in ordnung sien. nur an einer stelle tritt diese längliche leichte erhebung auf das ist der nebenhoden wovon der samenstrag anschließend abgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies sollte immer bei einem Urologen abgeklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?