womit können diabetiker die brötchen bei frikaddellen zubereitung ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe manchmal, wenn ich keine Semmeln im Haus hatte, Gries verwendet, um Frikadellen zu machen. Die werden zwar dann nicht ganz so luftig, aber der Geschmack leidet nicht darunter. Vom Gries braucht man nicht so viel, deshalb ist es wegen der Kohlenhydrate nicht ganz so bedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bethmannchen
11.04.2014, 23:53

Von Grieß braucht man genau so viel, als würde man Brötchen verwenden, es scheint nur weniger zu sein.

Ein trockenes Brötchen wiegt 50 g und das sind 45g Mehl, etwas Restflüssigkeit und viel Luft als Poren. 45g Grieß sieht nach viel weniger aus, es ist ja keine Luft zwischen den Körnchen :-) An Kohlenhydraten spart man damit aber gar nichts ein.

0

Ein sehr guter Ersatz für die Brötchen bei den Frikadellen sind fein geriebene (rohe) Karotten :).

Die einfach statt der eingeweichten Brötchen daruntermischen und die Frikadellen werden genauso luftig. Ist auch gut, wenn man z.B. Trennkost macht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansonsten kannst du die auch ganz weglassen, sind dann nicht mehr so ganz luftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke mal, das bisschen Brötchen pro Frikadelle macht den Kohl wohl nicht fett. Zwiebeln und Ei enthalten übrigens ebenfalls Kohlenhydrate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht gleich auf sämtliche Kohlenhydrate verzichten. Auch hier gilt: die Dosis macht das Gift ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Semana
11.04.2014, 07:28

Nun ja, nur weil ich einen Feuerlöscher zuhause habe, muß ich ja nicht unbedingt einen Brand legen. :-)

2

Was möchtest Du wissen?