Woher kommt Neurodermitis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 " Die " Ursache der Neurodermitis ist nicht bekannt.

Am wichtigsten scheint die gestörte Barrierefunktion der Haut zu sein und die genetisch bedingte Neigung des Immunsystems überschießend auf Reize aus der Umwelt zu reagieren.

Entsprechend der fehlenden Ursache sind auch die therapeutischen Maßnahmen vielfältig. Es beginnt mit Vermeidungsstrategien, wenn auslösende Ursachen festgestellt worden sind, geht über Basispflege der Haut, Behandlung des Juckreizes, antientzündliche Maßnahmen ( Cortison oder Calcineurininhibitoren bis zur Vorbeugung von Infekten.

Die Behandlung mit UV-Licht ist eine der antientzündlichen Massnahmen. Sie sollte jedoch mit äußerster Vorsicht angewendet werden wegen der möglichen Entartung der Hautzellen !

Bei einem Dermatologen der sich mit der Behandlung dieser Erkrankung auskennt, ist man eigentlich in guten Händen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi brix,

Wie Tigerkater schon schrieb ist die Ursache von Neurodermitis nicht bekannt.

Ich kann dir als Neurodermitis Patient (Habs allerdings nur teilweise unter den Augenbrauen) empfehlen die Stellen wo du Neurodermitis hast am Abend bevor du schlafen gehst mit Vaseline einzureiben.

Tagsüber solltest du eine Feuchtigkeitsspendende Salbe verwenden (Ohne Parfüm). Dadurch verschwindet die Neurodermitis zwar nicht aber es  schuppt dann nicht mehr und die Rötung geht auch etwas zurück.

Ich verfahre so anstatt Cortison Salben zu verwenden.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo brix35,

wie meine Vorgänger bereits geschrieben haben, können die Auslöser für einen Neurodermitis-Schub vielseitig sein. Die Ursache allen Übels scheint aber bei den Genen zu liegen. Diese legen fest, wie empfindlich wir gegenüber allergie-auslösenden Substanzen bzw. Stoffen sind (der Fachbegriff hierzu lautet Autopie). Je nach Empfindlichkeit reagiert die Haut unterschiedlich stark und schnell auf allergische Stoffe und löst somit die typischen Neurodermitis-Symptome aus. Um den Juckreiz deiner Neurodermitis zu reduzieren ist es also wichtig allergie-auslösende Stoffe (sind bei jedem Menschen verschieden!) zu vermeiden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann helfen, Zucker, Milch und Weißmehl in der Nahrung wegzulassen. Probier es mal 2 Monate wirklich radikal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?