Woher kommt eine unterschiedliche Beinlänge?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann auch eine Beinlängendifferenz sein, die durch ein Beckenschiefstand hervor gerufen wird. Das Becken steht schief bei Wirbelsäulenverkrümmungen und da wäre eine Schuherhöhung nicht ratsam, weil man dadurch die Skoliose noch unterstützt. Besser wäre Physiotherapie, z.B. Übungen wie Stemmführung nach Brunkow. Eine echte Beinlängendifferenz gibt es eigentlich nur, wenn Prothesen eingesetzt wurden. Aber da Dein Sohn noch am wachsen ist, kann auch die Hypophysenfuge (Wachstumsfuge) im femoralis (Oberschenkelknochen) geschädigt sein. Das passiert schon mal bei sogenannten Grünholzfrakturen. Aber wenn sie nur leicht unterschiedlich lang sind, ist das eher nicht zu befürchten. Trotzdem solltest Du mit ihm zu einem Orthopäden gehen, aber lass Dir nicht gleich Einlagen aufschwatzen, sie unterstützen einen Beckenschiefstand und eine nicht physiologische Haltung und es kommen noch mehr Schwierigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Orthopäde sollte die Beobachtung bestätigen und eventuelle Schritte (wie zB Schuherhöhung) einleiten. Die Differenz kommt von der grundsätzlichen (geringen) Seitenverschiedenheit jedes Menschen aufgrund seiner embryonalen Entwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?