Woher kommt die Schwellung im kleinen Finger?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ursache kann vieles sein, Du wirst abwarten müssen, wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt.

Mir erscheint ein Insektenbiss oder -Stich am wahrscheinlichsten. Durch die starke Schwellung sind Empfindungsnerven abgedrückt, daher auch kein Schmerz- oder Juckreizempfinden.

Mach mal Venistil-Gel oder Solventol-Gel drauf, -oder ähnliches, was man bei Mücken- oder Wespenstichen nehmen soll. Zusätzlich kann kaltes Wasser helfen, den Finger für einige Minuten in kaltes Wasser mit Eisklümpchen drin reinhalten, wenn´s gut tut öfters wiederholen.

Wenn es bis Montag nicht weniger wird, dann musst Du zu Eurem Hausarzt, oder einem Hautarzt gehen. Gute Besserung

Danke es war tatsächlich ein Mückenstich wie sich später herausstellte. Als der Finger so geschwollen war konnte man keinen sehen.

und kaltes Wasser hat sehr gut getan!

1
@Jasi00

na dann ist ja wieder alles paletti, danke für die Bewertung, lG

0

Zeigefinger seit 2 Wochen geschwollen - warum kann ich den nicht beugen?

Nun schon seit knapp 2 Wochen ist mein linker Zeigefinger im Grundgelenk angeschwollen und ich kann diesen daher nicht vollständig beugen. (also etwa 20-30% weiter komme ich nicht) und es betrifft auch nur diesen einen Finger, wo ich keine Beugung zur Faust hinbekomme. Dies kam einfach so über Nacht, also kein Insektenstich oder so. Das einzige was ich mache, ist viel am PC schreiben.

Ich war auch schon beim Arzt, der hatte zunächst einen Heparin-Verband empfohlen und hat gemeint, vielleicht ist ein Äderchen geplatzt, da äußerlich sonst auch nichts weiter aufgefallen war und meinte, dann müsse die Schwellung zurückgehen. Da dies nicht weiterhalf, hatte er mich zum Röntgen verwiesen. Und nun wurde mir noch Blut abgenommen, denn anhand der Blutwerte kann man dann mehr dazu sagen, meinte die Ärztin.

Ich hoffe, dass es nichts schlimmes ist, jedoch bereitet es mir schon sehr Sorgen, dass die Schwellung sich kein Stück verändert hat und dass diese Einschränkung an diesem einen Finger besteht.

Noch ein paar Angaben zum Finger selbst: Er ist richtig prall, es ist nicht rot dort oder blau und er fühlt sich kalt an bzw. ich habe auch öfters kalte Hände, so ganz allgemein. Die Schwellung am Finger ist genau zwischen dem Mittelgelenk und der Hand.

Ich verzweifle echt, weil sich einfach nichts verändert hat, die Schwellung ist nach wie vor gleich und egal auch zu welcher Tageszeit ich es probiert habe, ob sich der Finger etwas mehr bewegen lässt, es ist einfach unverändert.

Ich bekomme zwar von der Ärztin noch die genauen Blutwerte, aber das dauert wieder 2 Tage.

Vielleicht kennt ja jemand von Euch so etwas. Daher was kann das Eurer Meinung nach denn am ehesten sein?

...zur Frage

Kreisrunder kreis und ein eine Schwellung ; was soll das?

Hallo ich bin momentan in meiner Heimatstadt bei meinen Eltern , das heisst nicht zuhause und habe plötzlich am fuss unter dem kleinen Zeh eine kleine Fläche die sehr angeschwollen ist , & am oberschenkel an der Seite , ist da ein kleiner runder kreis so wie ein Cent Stück gross , aussenrum ist er rot und innen so gelblich, wahrscheinlich stell ich mir das vor und es ist meine hautfarbe ausserdem wenn man darüber geht fühlt man die Schwellung also ein kleiner Hügel ist zu fühlen was kann das sein ?

...zur Frage

Fingereingeklemmt?

Ich habe mir heute auf Arbeit unter einem Pressbalken meinen Finger eingeklemmt. Er ist nicht angeschwollen oder blau, allerdings habe ich Schmerzen beim bewegen des oberen Gliedes und es schmerzt, wenn ich von der Seite drücke oder von oben schon bei leichtem Druck. Sollte ich damit zum Arzt gehen oder was glaubt ihr was das sein könnte? Mfg Nero6696

...zur Frage

Kleiner Knoten und geschwollene Lymphdrüsen

Hallo! Ich habe seit etwa einem Monat einen kleinen Knoten unter dem Hinterkopf am Nacken (rechte Seite) und einen etwas größeren drei Finger breit höher. Meine Lymphdrüsen am Hals (rechts und links) sind angeschwollen. Nachdem ich 2 Wochen Ibuprofen genommen hatte, bin ich am Donnerstag zum Arzt gegangen. Der hat mir Antibiotika gegeben und gesagt, es könnte eine Infektion sein. An den beschriebenen Stellen hat sich bisher nichts verändert.

Im Juni/Juli hatte ich Kontrakturen am Nacken und Schulterverspannungen und bin zur Physiotherapeutin gegangen, die mich behandelt hat. Dieses Mal dachte ich, dass diese Knötchen auch eine Kontraktur wären und war vor dem Arztbesuch bei der Physio. Sie hat sich an diese Knötchen nicht ran getraut.

Was könnte das sein? Ich hoffe, es ist kein Tumor. Das untere Knötchen fühlt sich sehr fest an, nicht flexibel und lässt sich nicht bewegen. Anders als die Lymphdrüsen, die sehr flexibel, weich und beweglich sind. Das Knötchen hat ungefähr die Größe einer Erbse.

Vielen Dank!

...zur Frage

Finger kribbeln, was kann das sein?

seit einigen Tagen kribbeln meine Finger der linken Hand, genauer gesagt vom Daumen an alle Finger, ausser dem kleinen Finger.

...zur Frage

Eingeschlafene, taube Finger

Hallo, ich habe seit drei Tagen ein taubes Gefühl im kleinen Finger und Ringfinger der linken Hand. Bin morgens aufgewacht und die Finger fühlen sich seit dem wie eingeschlafen an. Anfangs hat es gekribbelt, jetzt sind sie einfach nur noch taub. Was kann das sein? Ich dachte, ich hätte in der Nacht einfach ungünstig mit meinem Kopf auf der Hand gelegen, aber bleibt die Hand dann so lange taub? Muss ich damit zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?