Woher kommen Schmerzen morgends nach dem Aufstehen in der Ferse?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es klingt, als ob du einen Fersensporn hättest.

Hast du in der Vergangenheit schlupfende Schuhe getragen ? Oder Schuhe, die nicht optimal gepasst haben ? Ist Druck oder Zug auf den Fuß ausgeübt worden wie z.B. beim Wandern, Joggen ect.

Du solltest mit diesem Problem einen Orthopäden aufsuchen, der sich mit Fersensporn auskennt. Wenn du einen Termin vereinbarst, frage gleich nach, ob dieser Arzt sich mit Fersensporn auskennt. Dann ersparst du dir eine Odessey von verschiedenen Orthopäden, die doch nicht so 100 % damit vertraut sind.

Hier findest du nähere Informationen zum Fersensporn

http://www.fersensporn.info/cgi-bin/mshop.pl?aktion=zeigeProdukt&kategorie=home&ref=google&key=fersensporn&gclid=CNv_rNbe8Z0CFZQA4wodcAJ3MA

Symptome

In vielen Fällen besteht der Fersensporn über eine sehr lange Zeit, ohne wesentliche Beschwerden zu verursachen. Er bleibt daher zunächst unbemerkt. Erst wenn sich der Sehnenstrang (Plantarfaszie) durch eine Überbelastung entzündet, entstehen stechende Schmerzen, bevorzugt auf der Innenseite der Ferse, die vor allem am Morgen und beim Loslaufen stärker sind. Meist ist ein normales Abrollen beim Gehen ohne Behandlung nicht mehr möglich. Sowohl das Stehen als auch Gehen wird für den Betroffenen zur Qual.

Die Symptome im Einzelnen:

  • stechender Schmerz beim Auftreten

  • unregelmäßig einsetzende Schmerzen im Bereich der Fersen, sowohl bei Belastung, als auch in Ruhe (z.B. im Sitzen oder Liegen)

  • Anlaufschmerzen (nach Liegen oder Sitzen, bevorzugt am Morgen)

  • Druckempfindlichkeit am Sehnenansatz (seitlich unten an der Ferse)

  • Druckempfindlichkeit an der Achillessehne, bevorzugt in Knöchelhöhe

  • Schwellungen im Knöchelbereich Die Beschwerden werden nicht vom Fersensporn selbst verursacht, sondern von den entzündeten Sehnenansätzen

Da die Schmerzen chronisch werden können, sollte der Fersensporn unbedingt therapiert werden.

0

Ich hatte die selben Probleme, nach 3 Monaten auch unter der zweiten Ferse. Röntgenbild zeigte keinen Fersensporn, auch Zahn-OP half nicht. Nach ca. 1 Jahr regelmäßigen Tragen von Einlagen (vom Orthopäden verschrieben) trat Besserung ein, jetzt bin ich schmerzlos, trage aber fast immer die Einlagen.

Schmerzen im Fuß immer kurz nach dem Aufstehen - kommt das vom Joggen?

Ich hab seit einiger Zeit oft am Morgen schmerzen im Fuß, immer direkt nach dem Aufstehen. Nach dem ich dann eine zeitlang gegangen bin, lässt der schmerz dann langsam nach. Der Schmerz betrifft nur den rechten Fuß. Es ist irgendwie so ein ziehen über der Ferse hin zum Knöchel. Vor allem beim auftreten. Seit einiger Zeit geh ich wieder regelmäßig joggen, kann es davon kommen? Zum Arzt gehen möcht ich nur ungern, ich kann ja schlecht sagen, immer am Morgen hab ich für wenige Minuten schmerzen aber jetzt gehts mir gut...

...zur Frage

Hilft Weleda Fußbalsam bei Hornhaut am Fuß?

Guten abend, an der linken Ferse bildet sich bei mir schnell Hornhaut, obwohl ich sie regelmäßig abhoble. Im Drogeriemarkt habe ich letztens Weleda-Fußbalsam in der Hand gehabt und dort steht auch auf der Packung, dass bei regelmäßigem Eincremen die Hornhautbildung zurückgeht. Stimmt das???? Vielleicht habt ihr ansonsten noch einen anderen Tipp, was ich gegen die lästige Hornhaut auf dauer machen kann???

...zur Frage

Schmerzen in der Wade bei Plantarsehnenentzuendung?

Seit 11. November habe ich schmerzen in der linken Fußsohle und zwar auf der Innenseite der Ferse. Ich hatte schon wiederholt einen entzündeten fersensporn und dachte zuerst, der würde mich wieder plagen. Da ich aber sehr gesunde Schuhe mit Einlagen träge, konnte es fast nicht sein. Ich bin zum Arzt, der schickte mich zum röntgen und der Arzt sagte mir, es sei nichts gebrochen, der Fersen Sporn sei reizlos und es müsse die Plantarsehne sein. Ich solle etwas entzündungshemmendes einnehmen und das bein oefters hochlegen. Nach drei Wochen warces kein bisschen besser und ich bekam einen Termin zum MRT. Der Arzt stellte fest, dass die sehnen unter der Ferse entzündet sind. Ich bekam arcoxia, die kenne ich ja schon, und es wurde langsam besser.. Allerdings bekam ich jetzt Muskelschmerzen und vom krummen laufen Rückenschmerzen. Ich ging zur Physiotherapie und der Ruecken wurde besser. Ich nahm keine arcoxia mehr, denn ich hatte mMuskelschmerzen als Nebenwirkung gelesen und die hatte ich im Oberschenkel und in den Armen. Seit heute mittag habe ich extreme Schmerzen in der linken Wade, es ist kein krampf und Bewegung hilft nicht. Am besten ist es, wenn ich die Wade reibe.Aber es hilft nur kurz. Die Wade ist nicht heiss, es gibt auch keine geschwollene oder gerötete stelle. Aber die Berührung ist schmerzhaft von der ferse bis in die Kniekehle. Und ich habe krampfadern. Einreiben mit voltaren hilft auch nicht. Was soll ich tun?

...zur Frage

Sind Clogs und Pantoletten wirklich ungesund?

Hallo an alle, 

ich hab mal ne Frage bezüglich Clogs und Pantoletten. Ich selbst trage fast ausschließlich solche Schuhe, weil ich das offene Gefühl beim gehen liebe und es genieße, wenn die Ferse bei jedem Schritt schlappt. Bis jetzt habe ich mich auch immer gefreut, dass ich dabei meinen Füßen was gutes tue, weil ja damit geworben wird, dass bei offenen Schuhen die Füße ordentlich zugreifen müssen um die Schuhe festzuhalten, was die Muskulatur stärkt. Jetzt habe ich jedoch gelesen, dass Orthopäden dies kritisch sehen, weil man durch das offene zum schlurfen neigen würde und dies schlecht für den Bewegungsablauf wäre. Stimmt dies, oder ist der Trainigseffekt trotzdem größer? 

Außerdem sehen die Orthopäden wohl such die Birkenstock Fußbetten kritisch, weil dies die Füße zu stark stützen würde. Auch hierzu würde mich eure Meinung interessieren, weil ich seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Birkenstock träger bin. Freue mich auf viele Antworten von euch. 

LG

...zur Frage

Starke Fersenschmerzen - was hilft?

Hallo zusammen, meine Mama hat schon immer regelmässig Probleme mit ihrer Ferse - Fersensporn. Ein paar Tage Schmerzen, gerade nach Überlastung, dann wars für Monate gut. Seid Samstag hat sie wieder so eine Phase. Ich hab das Gefühl, ihre Schmerzen sind extrem stark. Ich mach mir echt Sorgen, sie kann kaum laufen. Sie kämpft sich zwar durch, aber das kann es doch auch nicht sein. Zum Arzt möchte sie nicht! Sie meinte, dass geht vorbei. Aus der Apotheke habe ich ihr eine Salbe besorgt und Globoli wurden mir empfohlen. Ausserdem Gel Einlagen für ihre Schuhe. Kann man sonst noch etwas tun? Empfielt sich Schonung? Sie meint, danach tut es nur noch mehr weh. Bewegung würde ihr gut tun. Aber ob das wirklich ratsam ist? Wie lang kann es dauern, bis die schlimmsten Schmerzen weg sind? Wie lang braucht so eine aktue Entzündung, um abzuheilen? Vielen Dank für all eure Antworten und Hilfe, Chrissy

...zur Frage

Knubbel an Ferse-Fersensporn?

Hallo, vor drei Wochen war ich mit meiner Familie eine Woche wandern. Als ich wieder heim kam, hatte ich erstmal natürlich Wochenende. Am Montag wollte ich dann joggen gehen und plötzlich hatte ich starke Schmerzen an der Fersen unter der Achillessehne. Bin dann gleich heim un hab geschaut. Habe an der schmerzenden Stelle eine Art Knubbel, sieht aus wie ein Knorpel am Knochen. Meine Mutter meinte sofort , dass das nach Fersensporn aussieht. Ich war bis jetzt noch nicht beim Arzt, da ich durch den Sommer auch Flip-Flops trage und deswegen die Schmerzen ja nciht verspüre. Aber der Knubbel ist noch immer da nach drei Wochen. In den Sportschuhen habe ich fast gar keine Schmerzen. Nur wenn ich meine Einlagen in meine normalen Straßenschuhe einlege un versuche zu gehen, ist der Schmerz unerträglich. Ich habe Senk-Spreizfüße , die durch Einlagen korrigiert sind, aber leider kriege ich durch alle Schuhe immer wieder auch genau an der Stelle Schmerzen, weil die Schuhe nicht gemacht sind für Einlagen anscheinend. Muss ich damit zum Arzt oder kann mir jemand ein paar alternative Heilmethoden vorschlagen?( bin nicht so beigeistert von allem ärztlichen und heile mich gern selbst xD) Meine Mutter meinte viel kühlen, nicht belasten( also keine Schuhe die dort drauf drücken) und Quarkwickel. Ansosnten habe ich noch Schmerzsalben , die ich drauf machen könnte. Jemand hilfreiche Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?