Woher kommen plötzliche starke Schmerzen im Fuß?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo drosophila98,

in deinem Alter sind am ehesten Knick-/Senk-/Spreiz-/Hohlfüße die Ursache für unspezifische Fußschmerzen;

als Therapie kämen dann Übungen und/oder Einlagen infrage.

Es gibt aber noch andere Ursachen:

1) Gelenkentzündung (Arthritis)

2) Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis)

3) Knochenentzündung

4) Gicht

5) Nervenschäden...

6) Durchblutungsstörungen

sowie viele weitere, inklusive diverser Verletzungen.

MEIN RAT: Sollten die Beschwerden sich verschlimmern, so ist ein Arzt zu Rate zu ziehen.

Liebe Grüße, Alois

Möglicherweise hast du dir einen Nerv eingeklemmt. Erste Hilfe ist es den Fuß dann zu lockern und zu massieren, damit sich der Nerv wieder löst. Es kann aber auch eine Mangelerscheinung sein. Schmerzen in den Gelenken weisen auf Magenesium- oder Calcium-Mangel hin.

Das kann eine Veränkung bzw. Zerrung sein, wenn du den Fuß ausversehen leicht verdreht hat.Hat ich auch schonmal. Das ist erstmal nicht weiter schlimm, scheint ja keine starke Veränkung gewesen zu sein, wenn du es kaum bemerkt hast. Nimm einfach eine Voltaren gegen die Schmerzen.

ischiasnerv schmerzen bis in die ferse ?

hallo, kann es sein, dass der ischiasnerv bis in den fuß solche schmerzen verursacht, dass ich nicht mehr mit diesem bein auftreten kann ? Mein schmerz verläuft am hinteren oberschenkel bis hinunter in die ferse und ich kann kaum auftreten und laufen.

...zur Frage

Öfters schmerzen nach dem aufstehen im Fuß

Ich habe das gefühl das ich im Fuß eine verkürtzte Sehne habe denn wenn ich aufstehe kann ich nicht immer richtig auftreten es tut ziemlich weh und manchmal ist es noch bis miitags so

...zur Frage

Schmerzen unterm Fuß von langem laufen?

Ich bin eigentlich ganz gern zu Fuß unterwegs. Ich bin ausgesprochene Turnschuhträgerin. Aber oft bekomme ich Schmerzen unterm rechten Fuß, in der Mitte. Woher kann das kommen? Sind das die Turnschuhe?

...zur Frage

Warum geht die Schwellung nach der Verstauchung nicht zurück?

Ich habe mir vor etwa 3 Monaten den Fuß umgeschlagen, tat höllisch weh, zum Arzt bin ich aber erst nachdem ich am folgenden Tag nicht mehr auftreten konnte. Der Arzt verwies mich direkt weiter ins Krankenhaus, dort wurde untersucht und geröntgt und eine Verstauchung diagnostiziert. In den folgenden 2-3 Wochen dann stetige Verbesserung (zwischendurch noch einmal Verschlechterung weil falsch aufgetreten) bis mein Fuß dann wieder funktionsfähig war. Soweit so gut. Die dicke Schwellung die ich damals davontrug ist aber leider immer nich nicht annähernd weg. Der Knöchel ist immer noch 3x so dick wie die gesunde linke Seite. Ich habe, bis auf starke Dehnbewegungen jedoch keine Schmerzen mehr. Warum ist da also nach so langer Zeit noch diese Schwellung? Kann das ein Anzeichen für irgendetwas sein? Sollte ich das nochmal untersuchen lassen?

...zur Frage

Gibt es Sehnenscheidenentzündungen am Fuß?

Da ich sehr gerne Cello spiele und viel übe hatte ich schon eine Sehnenscheidenentzündung an der Hand. Jetzt habe ich auch ähnliche Schmerzen an meinem Fuß. Kann das auch eine Sehnenscheidenentzündung sein? Gibt es das überhaupt am Fuß? Woher könnte das kommen?

...zur Frage

Falsch aufgetreten, seitdem Schmerzen im Mittel-/Außenfußbereich - Worauf kann das hindeuten?

Hallo!

Vor gut einer Woche bin ich beim Laufen zwar nicht umgeknickt, aber dennoch mit dem rechten fuß "unschön" aufgekommen. Ein Weiterlaufen war durch den plötzlich auftretenden Schmerz auch nicht möglich. Seitdem habe ich im rechten Fuß mittig Schmerzen, die einem Krampf ähneln. Der Schmerz verläuft gen Außenfuß, teilweise spüre ich ihn bis in die Gegend des Außenknöchels, das allerdings nur sehr selten und dann auch relativ schwach. Gezwungen durch den Schmerz muss ich entweder humpeln oder mein Gewicht auf den Innenfuß verlagern. Den Schmerz spüre ich morgens nach dem Aufstehen am stärksten, über den Tag gesehen ist er zumindest so stark, dass ich wie gesagt nicht richtig auftreten kann. Taste ich die betroffene Region ab, verursacht das keinerlei Schmerzen und auch in Ruhephasen ist dieser nur teilweise vorhanden. Schwellungen, Rötungen oder ähnliches sind auch nicht zu erkennen. Ich hatte gehofft, dass es sich über das Wochenende bessern würde, aber es ist keine Veränderung eingetreten. Zwar werde ich versuchen, möglichst diese Woche noch zum Arzt zu gehen, dennoch würde ich gerne wissen, ob jemand eine Idee hat, worauf dieser Schmerz hindeuten könnte? Vielleicht hat jemand ja ähnliches schon einmal gehabt oder es sind Experten unter euch, die mir da vielleicht weiterhelfen könnten =)

Vielen Dank für die Antworten im Voraus ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?