Woher kommen immer die eingerissenen Mundwinkel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Eingerissene Mundwinkel könnten auch ein Hinweis auf einen Eisenmangel sein. Hast du sonst ggf. noch andere Symptome die darauf hinweisen könnten (z.B. Müdigkeit, Schlappheit, trockene Haut, Blässe oder sieh mal hier: http://www.internisten-im-netz.de/de_eisenmangel-symptome_1098.html)? Dann solltest du mal vom Arzt ein Blutbild machen lassen und deinen Eisenspiegel bestimmen lassen. Aber nicht nur das normale Eisen, das ist nicht so aussagekräftig. Da sollte auf jeden Fall auch das Ferritin (Speichereisen) mit bestimmt werden.

Viele Grüße!

Es gibt mehrere Möglichkeiten. http://www.onmeda.de/symptome/eingerissene_mundwinkel.html

Habe auch manchmal zuviel Süßes gegessen und kann dann an bestimmten Tagen fast zusehen, wie es einreist.

Probiere selbst mal Salz aus. Soll mit feuchtem Finger Salz aufnehmen und den Mundwinkel einreiben. Habe, weil ich stille Medikamentenstopp und schon mit Salz eine Erkältung sehr gut wegbekommen.

0

Eisen kann auch durch Mangel an Vitamin B 12 schwerer bis gar nicht im Körper aufgenommen werden.

0

Das Problem kenne ich nur, wenn zu wenig Vitamin B aufgenommen wird und man zu viele Süßigkeiten isst. Das wäre mein Tipp. Achte auf eine ausgewogene Ernährung und versuche möglichst wenig Süßes zu essen. Ist der Mundwinkel kaputt hilft mir eine Creme, die sonst für Aphten ist. Hat den Vorteil, dass die Stelle betäubt wird und nicht mehr schmerzt.

Was möchtest Du wissen?