Woher kommen erhöhte Leberwerte?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erhöhte Leberwerte sind kein "Kavaliersdelikt", sondern häufig ein erster Hinweis auf eine Erkrankung.

Wenn diese Werte erhöht sind, sollte man neben Alkohol unbedingt Virus-Erkrankungen wie Hepatitis B und C ausschließen.

Auch Übergewicht, Diabetes, Eisenüberladung, Erkrankungen des Immunsystems, Medikamente und Giftstoffe im Beruf sind mögliche Ursachen und sollten im Zweifelsfall hinterfragt werden.

(http://www.gesundheit.de/krankheiten/druesen-hormone/erhoehte-leberwerte/printer.html)

Erhöhte Leberwerte ohne Alkohol?

Woher können erhöhte Leberwerte noch kommen, wenn man sein Leben lang keinen Alkohol getrunken hat? Man muss sich bei sowas ja immer gleich verteidigen, weil alle direkt an den Alkohol denken!

...zur Frage

Lebwerte und Alkohol

Hallo!

Ich bin 22 Jahre alt und würde gerne eine Frage zu Alkohol und Lebwerte stellen.

Ich war vor 2 Monaten beim Hausarzt und hab meine Blutwerte- testen lassen. Alle Lebewerte in Ordnung auch CDT.

Also eine gesunde Leber :)

Meine Frage: Wann erhöhen sich die Leberwerte? Habe schon vieles im Internet nachlesen können, dass ab zirka 2-3 Bier täglich die Werte steigen.

Wie sieht das zB: aus wenn ich Wochendene mal 5 oder 6 Bier trinke und auch unter der Woche an 1 Tag Beispielweise?

Kann ma da auch mit einer erhöhung rechnen?

LG

...zur Frage

Erhöhterleber werte grund und behandlung

Vor kürzen habe ich grosses blud bild machen lassen ,und habe sehr erhöhrte leber werde Ich trinke kein Alkohol und rauche nicht, ich easse nicht vette gerichte,,,,,ich weiss nicht wo drann das liegt

...zur Frage

Leberwerte Alkohol

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem bzw. Frage.

Ich habe meinen Führerschein vor einiger Zeit wegen Alkohol verloren. Ende August war ich dann wegen meinen Leberwerte beim Doc. Diese waren in allen drei Bereichen teilweise 4 mal so hoch wie der Normalwert es vorsieht. Ich habe seitdem kein Alkohol mehr getrunken und meine Werte regelmäßig kontrollieren lassen. Nun befinden sich diese alle schon ziemlich nah an der Norm.

Der gute Mann vom Straßenverkehrsamt möchte nun gerne von meinem Arzt einen Bescheinigung dass diese noch leicht zu hohen Werte nichts mehr mit einem Alkoholmissbrauch in dieser Zeit zu tun haben. Mein Doc weigert sich jedoch solch eine auszustellen, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Es liegt doch quasi auf der Hand, wenn die Werte sich wieder um das 4-fache reduziert haben und fast auf Normal sind, dass in diesem Zeitraum kein Alkoholmissbrauch mehr stattgefunden haben kann, oder sehe ich das falsch?

Wie kann ich meinen Doc gegenüber argumentieren bzw. ihn dazu bewegen, eine solche Bescheinigung auszustellen?

Zudem wurde im August bei einem Krankenhausaufenthalt festgestellt, dass sich bei mir eine Fettleber gebildet hat.

Kann der Verhältnismäßig langsame Abbau der Werte auch mit der Fettleber zusammenhängen?

Über eure Hilfe würde ich mich freuen.

...zur Frage

Leberwerte zu hoch?

Meine leberwerte sind ALT (GPT) 63 und Gamma-GT 53, es ist über der referenz von 41 und 50 aber ist das jetzt schlimm?

...zur Frage

Alkohol und ab wann erhöhte Leberwerte?

Hallo, kann mir jemand sagen, welche Alkoholmenge zu erhöhten Leberwerten führt???? Kann sich die Leber von Alkoholikern an Alkohol gewöhnen und dann erst spät erhöhte Leberwerte bekommen???? Ich frage deswegen, da ein Nachbar erhöhte Leberwerte hat und er nach seinen Angaben nur ab und an ein Bier und ein Schnaps trinkt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?