woher kommen diese Erektionsprobleme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll schon sein - Du hast entdeckt, dass Deine Sexualpräferenzen andere sind, als z. B. die Deiner Freundin. Du hast Dich ordentlich ausgetobt auf diesem Gebiet, und nun ist - wie Du bereits selbst bemerkt hast - eine gewisse Übersättigung eingetreten. Außerdem brauchst Du künftig, scheint's, stärkere Reize, als sie Dir beispielsweise Deine Freundin bieten kann. Ein Grund mehr, Eure Partnerschaft zu lösen und für klare Verhältnisse zu sorgen.

Kümmere Dich einfach mal eine Zeitlang um andere Dinge als nur Deine sexuelle Befriedigung, dann wird die Lust schon wieder kommen. Und dann tue Dir (und den Frauen, die Deine sexuellen Vorlieben nicht teilen) den Gefallen und betätige Dich ausschließlich dort, wo Deine neu entdeckten Vorlieben liegen.

Sollte Dein "lustloser" Zustand andauern, kannst Du natürlich einen Arzt aufsuchen:

http://www.icd-code.de/icd/code/F65.-.html

rulamann 25.10.2014, 07:40
kannst Du natürlich einen Arzt aufsuchen

Oder Sexualtherapeuten.

3

Sexualität findet im Gehirn statt. Wenn und solange dort "Liebe" die Triebfeder ist, gibt's in aller Regel keine Probleme. Wenn dort statt Liebe nur sexuelle Vorstellungen oder Wünsche vorhanden sind und wenn die nicht mehr erfüllt/befriedigt werden, entsteht Leere und der Wunsch nach etwas anderem oder nach mehr. Mit der Selbstbefriedigung ist das so eine Sache. Ich habe kürzlich die sehr einleuchtende Erklärung gehört, dass das Gehirn durch ständige Selbstbefriedigung genau darauf "umgepolt" wird, und dass es zu Erektionsproblemen kommen kann, wenn man wieder mit einer Frau schlafen will.

Was möchtest Du wissen?