Woher können Zahnschmerzen noch kommen?

1 Antwort

Hallo Cookie, wenn du ein Loch im Zahn hast, solltest du das sehen können. Die Schmerzen können aber auch von einer Entzündung der Wurzel kommen, dann siehst du das von außen nicht. Klopf mal an den Zahn, ob er weh tut, enn ja, dann liegt es an mit aller Wahrscheinlichkeit an diesem Zahn. Zum Zahnarzt solltest du so schnell wie möglich gehen, mit Zahnschmerzen bekommst du auch sicher schnell einen Termin. Ein Zahnarzt hat immer Termine frei für akute Fälle. Gute Besserung!

Zahnschmerzen - aber woher

Ich habe auf der linken Seite gleibleibende leichte Zahnschmerzen. Nichts stark schmerzendes, aber einfach irgendwie immer bermerkbar. Wenn ich rede oder mich beschäftige dann merke ich garnichts. Beim Zahnarzt war ich, der findet nichts, beim HNO war ich, der findet nichts. Kann so etwas wirklich stressbedingt sein ? Bin eigentlich für so etwas nie anfällig.

...zur Frage

Bei Zahnnerventzündung erstmal abwarten?

Hallo,

vor zwei Monaten wurde bei mir eine tiefe Karies entfernt, an einem Zahn, der schon zuvor eine Füllung hatte.

Ich hatte zuvor Schmerzen an dem Zahn, weshalb ich zum Zahnarzt ging. (Früher, noch bevor die Schmerzen auftreten, wäre natürlich besser gewesen.)

Es dauerte ein paar Tage nach der Behandlung, bis die Schmerzen weggingen.

Doch einen Monat drauf begannen wieder Schmerzen an diesem (und anderen) Zähnen.

Der Zahnarzt hat nun eine Entzündung des Zahnnervs diagnostiziert wegen

- Klopfempfindlichkeit

- intervallartigen Schmerzen, verstärkt nach Beißen, Hitze, Kälte

- sich zurückziehender Zahnnerv auf dem Röntgenbild

Zu meiner Überraschung meinte er aber, dass es das beste wäre erstmal abzuwarten und Schmerzmittel zu nehmen, weil die Hoffnung besteht, dass die Entzündung zurückgeht.

Ob man eine ansonsten notwendige Wurzel(kanal)behandlung (also töten des Nervs) früher oder später macht, ist nach seiner Aussage nicht so wichtig. Man soll sie also machen, wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte oder wegen der langen Dauer keine Geduld mehr habe.

Das wundert mich ein bisschen, weil man doch jedem, der Zahnschmerzen hat, empfiehlt, sofort zum Zahnarzt zu gehen und sich behandeln zu lassen, bevor es schlimmer wird.

Ist es bei einer Zahnnerventzündung wirklich vernünftig zu warten oder kann die Entzündung schlimmer werden, ohne dass man es merkt?

...zur Frage

Wie zum Zahnarzt, wenn hoher Würgereiz vorhanden?

Ein Arbeitskollege leidet momentan unter Zahnschmerzen. Aber er geht nicht zum Zahnarzt, weil er einen sehr starken Würgereiz hat und ein Zahnarztbesuch daher nicht möglich ist. Wie kann er dieses Problem umgehen? Gibt es spezielle Hypnosetechniken?

...zur Frage

sehr starke Zahnschmerzen, laser?

habe sehr sehr starke Zahnschmerzen. war längere Zeit nicht mehr zur Kontrolle und Behandlung. es pocht seit einem tag ! ist ein Backenzahn kann man das schwarze loch mit Laser wegmachen??????

...zur Frage

Woher kommen die rasenden Zahnschmerzen?

Ich habe seit etlichen Jahren eine festsitzende Brücke unten links. Vor einigen Monaten hatte ich dolle Zahnschmerzen daran. Allerdings konnte ich den Schmerz nicht eindeutig lokalisieren. Mein Zahnarzt machte eine Röntgenaufnahme, auf der aber nichts zu sehen war. Auch das Aufbohren an einer Stelle half nur bedingt. Nach einigen Tagen verschwanden aber die Schmerzen. Jetzt habe ich vor 3 Wochen die Brücke verloren, d.h. sie fiel mir aus. Mein Zahnarzt meinte, der Haltezahn wäre an einer Seite abgebrochen und deshalb sei auch die Brücke herausgefallen. Er zementierte sie wieder fest. Nun habe ich seit vorgestern kolossale Zahnschmerzen. Was kann das sein? Ist der Haltezahn vielleicht doch entzündet? Ich weiß nicht mehr weiter.

...zur Frage

Unerklärliche Zahnschmerzen, mal oben, mal unten?

Seit einigen Tagen habe ich Zahnschmerzen. Ein langer, gleichbleibender Schmerz, kein Pochen. Und zwar ist es mal ein Zahn oben links, dann einer unten links. Ich war schon 2x beim Zahnarzt. Unten wurde 2x geröngt, aber es ist kein Loch zu finden. Der obere reagierte weder auf Klopfen, noch auf Kälte. Er wurde deswegen auch noch nicht geröngt. Nur der untere ist sehr Kälteempfindlich. Ein Zahnarzt meinte, es käme vom Zahnfleisch (Benutze nun Mundspülung und so eine Kamille Zahnsalbe). Der andere hat unten eine alte Füllung ausgetauscht, obwohl er sich nicht sicher war, dass sie die Ursache für den Schmerz war. Aber auch nachdem schmerzt er immer noch! Nachts verschwinden die Schmerzen komplett. Nach dem Zähne putzen schmerzt es auch unten nicht mehr so stark, aber oben noch.

Weiß hier vielleicht jemand, womit das zusammenhängen könnte? Ob das überhaupt an den Zähnen liegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?