Woher können Abnutzungen an der Halswirbelsäule kommen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BieneMaya17, das kommt sicher von der Fehlstellung! Sobald ein Skelettteil nicht in der Stellung ist, in der es sollte können andere Knochen daran "arbeiten". Ich habe an drei Wirbeln im HWS eine Arthrose und eine Bandscheibenvorwölbung. Das wird zurückgeführt auf meine Jahrelange schlechte Haltung in meiner "Jungend". Ich kratz jetzt gerade die 40 an und hatte bis vor kurzem massive Schmerzen und Beschwerden, bis hin zu Lähmungserscheinungen in den Händen und Armen! Seit ich regelmässig Sport mache (seit drei Jahren), geht es mir deutlich besser! Ich kann dir Pilates empfehlen. Das hat mir geholfen, Muskulatur auf zu bauen und eine super Haltung zu bekommen!! Du hast noch nicht den Sprung in ein Schmerzfreies Leben verpasst, aber fang sofort an! Such dir allerdings einen guten Trainer, damit du beim Sport nichts falsch machst. Das würde mehr schaden als nützen! Alles Gute! Grüße

Beurteilung CT/MRT Gehirn und MRT HWS

Ich bin deutschsprachig, aber lebe im europäischen Ausland. Aufgrund einer Vielzahl von unklaren Symptomen (Schwindel, Tinnitus, Erschöpfung, uvm) wurden bei mir in 2011 und 2012 ein CT vom Gehirn sowie in MRT vom Gehirn und von der Halswirbelsäule erstellt. Diagnose (seitens Labor und Neurologie): Gehirn ohne Auffälligkeiten, allerdings auch ohne weitere Ausführungen; HWS Problematik C5/C6/C7. Habe leider keine (auch finanziellen) Möglichkeiten, nach Deutschland oder Österreich zu reisen, um mich dort privatärztlich untersuchen zu lassen. Frage: kennt jemand einen Neurologen, eine "Beratungsstelle" oder sonstige sachkundige Person/Stelle, die sich die 3 Aufnahmen zwecks Beurteilung ansehen würden? (CT + beide MRTs habe ich auf CD, kann die CDs online zur Verfügung stellen). Vielen Dank!

...zur Frage

MRT an der HWS?

Hallo,

Nächsten Monat habe ich einen MRT Termin der HWS. Bei mir liegt eine HWS-Steilstellung vor. Meine starken Kopfschmerzen werden leider nicht besser, mein Arzt vermutet jedoch das die Kopfschmerzen von der HWS kommen. Physiotherapie brachte bis jetzt keine Erfolge. Teilweise wurden die Schmerzen danach stärker, somit mache ich auf ärztliche Anordnung erstmal Pause mit der Krankengymnastik. Zudem soll ich öfters Ibuprofen 800 einnehmen als ich es bis jetzt mache. D.h. ich halte den Schmerz so lange es geht aus um so wenig Tabletten wie möglich zu verwenden. Empfehlung vom Arzt = 3x täglich. Jedoch nehme ich immer noch nur wenn es wirklich garnicht geht, eine. Neuerdings schläft mir öfters die rechte Hand ein. Daher wird auch das MRT durchgeführt. 

Fragen zum MRT: 1. Wie läuft das ganze ab? 2. Werden mir die Ergebnisse direkt mitgeteilt? 3. Muss man sich dafür ausziehen? Wie verhält es sich mit dem Kontrastmittel? 4. Sieht man auch die Schilddrüse bei der Untersuchung? Und wird diese auch angeschaut? 5. Mein Hauptgrund sind ja eigentlich Kopfschmerzen, wenn in der HWS alles unauffällig ist, wäre es möglich das der Radiologe noch den Schädel anschaut? Ich denke eher nicht, da ihm dazu die zeit aber auch die Überweisung fehlt. 6. Sieht man den Schädel auf den Aufnahmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?