Woher kann ein Herzinfarkt kommen, wenn jemand an sich total gesund ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider kann man auch genetisch vorbelastet sein d.h. VAter und Großvater hatten schon einen Herzinfakt. Da hilf natürlich trotzdem Sport und gute Ernährung, um dem vorzubeugen, aber dennoch man hat ein erhöhtes Restrisiko? Dein Freund sollte mal in Erfahrung bringen , ob er familiär vorbelastet ist?

Ich glaube ein Infarkt kann auch durch Bakterien ausgelöst werden. Wenn man eine Erkältung veschleppt und sich überanstrengt, kann das Herz stark leiden. Herzmuskelentzündung bis zum Infarkt.

Kann schlechte Ernährung durch Sport kompensiert werden?

Ein Bekannter von mir ernährt sich total ungesund. Kein Gemüse und fast kein Obst, eigentlich nur Fleisch und Beilagen. Dick ist er trotzdem nicht, da er viel Sport macht und oft Krank ist er auch nicht, deswegen kann ich ihn gar nicht von einer gesünderen Ernährung überzeugen, weil er meint ihm fehlt ja nichts. Ich glaub aber trotzdem, dass es wichtig wär, dass er sich besser ernährt oder kann es sein, dass dadurch, dass er viel Sport treibt sein Körper trotzdem gesund bleibt und es ist ok sich so schlecht zu ernähren? Oder wird er langfristig Probleme bekommen? Wie kann ich ihn denn überzeugen?

...zur Frage

Ist ein Herzinfarkt mit 18 möglich (kein Raucher, immer gesund)?

Hallo ich habe seit Ca. 2 Tagen starke Schmerzen in der Brust. Jede Stunde wird es schlimmer und kriege starke Kopf schmerzen. Bauch und Körperschmerzen treten auch hervor. Ich war beim Kardiologen und er hat in Herzultraschall durchgeführt und er meinte , dass alles in Ordnung ist. Könnte es trotzdem ein Herzinfarkt sein , da die Schmerzen schlimmer werden. Dauerschwindel habe ich auch. Ich brauche bitte eure Hilfe und überlege, ob ich noch ein EKG durchführen soll. Derzeit befinde ich mich in Kosovo.

...zur Frage

Was können bräunliche Flecken in der Ellenbeuge und der Achsel sein?

Meine Schwester hat in ihrer Ellenbeuge und der Achselhöhle seit ein paar Tagen braunrote Flecken. Sie meinte es würde nicht jucken und sie hätte sich auch schon gefragt, woher das kommen kann. Sie macht regelmäßig Sport und ernährt sich recht gesund. Was könnte das sein?

...zur Frage

Plötzliche Brust und Herzschmerzen: Herzinfarkt?

Hallo, bin 20 Jahre alt und habe seit 5 Tagen Brust und Herzschmerzen. Die Schmerzen ähneln exakt einem Herzinfarkt.(Brennen, Ziehen in der Brust, Schmerzen am ganzen Hals, Übelkeit, Herzrasen, Schmerzen am linken Arm, Atemnot. Vor 6 Monaten hatte ich schonmal solche Schmerzen. Im Krankenhaus meinten die ich wäre Kerngesund, und ein anderer Kardiologe meint auch, dass ich gesund wäre. EKG, Blutprobe, Sonografie wurde gemacht, war alles in Ordnung. Hab vor 1 Monat wieder eine Blutprobe gemacht und hatte eine leichte Schilddrüsenunterfunktion. Kann innerhalb von 6 Monaten wirklich was ernstes entstehen ?

...zur Frage

Was ist das Ziehen in der linken Brust bis zu den oberen Bauchmuskeln?

Hi,

ich bin 22 Jahre, männlich und betreibe viel Sport (Kraftsport) und ernähre mich gesund.

Ich hatte eben zum zweiten mal so ein starkes Ziehen in der linken Brust, welches dann runter bis Bereich, wo Rippen und obere Bauchmuskeln sich treffen. Das erste mal hatte ich das vor ca. 3-4 Wochen.

Ich habe natürlich jetzt wie damals enorm Schiss, dass es Anzeichen für einen Herzinfarkt seien.

Ist es das wirklich?

...zur Frage

Bluthochdruck - generalisierte Vasosklerose - Dyslipidämie - Raucherin

Hallo, ich brauche Rat und weiß nich woher ich ihn bekommen soll! Mir kam ein Arztbericht meiner Mutter (66 Jahre und raucht seit Jugendalter) in die Hände. Stationärer Aufenthalt September 2011: Diagnose: generalisierte Vasosklerose und Dyslipidämie. Hab mich jetzt im Internet schlau gemacht und deute dies nun so als folgende Krankheiten: Arterienverkalkung und Fettstoffwechselstörung; beides mit Vorsicht zu genießen da Gefahr für Herzinfarkt und Schlaganfall! Kann mir da jemand recht geben? Dann noch zum Bluthochdruck: meine Mutter sagt, sie hat einen Blutdruck von 140/105. Der Arzt sagte ihr, vor Herzinfarkt und Schlaganfall sei sie durch den ersten Wert (Systolisch) gefeit. Zudem fragte er sie noch, ob sie Sport treibt, da der Wert 140 so toll sei! Probleme mit den Nieren hat sie auch, ein Tumor wurde ausgeschlossen.

Wer kennt sich aus und kann mir hierzu was sagen wie: ... Aussagen stimmen alle ... alles Blödsinn ... Aussage Arzt stimmt nicht ...... meine Definition der Diagnose des Klinikaufenthalts stimmt nicht ??? stimmt doch? "Belügt" sie mich mit ihrem Gesundheitszustand.? Das Rauchen kann sie nicht aufhören und meinte auch, sie hat bisher auch keine Schäden davon getragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?