Woher kann die Hyperaktivität bei Kindern stammen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man geht inzwischen davon aus, dass die Verhaltensstörung ADHS durch eine neurobiologische Funktionsstörung im Gehirn ausgelöst wird. Das ist wissenschaftlich gut belegt. In den Abschnitten im Gehirn, die für Wahrnehmung, Konzentration und Impulskontrolle zuständig sind, ist das Gleichgewicht wichtiger Botenstoffe gestört. Diese Neurotransmitter sind für die Informationsverarbeitung ankommender Reize verantwortlich. Kurz gesagt entsteht dadurch eine dauerhafte Reizüberflutung im Gehirn des Kindes. Zusätzlich können natürlich die Umwelt und Erziehungsfehler die Krankheit verschlimmern.

hallööchen, wodurch GENAU wird diese neurobiologische funktionsstörung im gehirn ausgelöst? alles gute

0

Welche Ursachen liegen dieser Störung zugrunde?

Die Ursachen für Aufmerksamkeitsstörung/Hyperaktivität sind wissenschaftlich noch nicht endgültig geklärt. Mit Sicherheit handelt es sich jedoch nicht um die Folge falscher Erziehung, sondern um eine angeborene, selten erworbene, meist genetisch bedingte Störung der Selbstkontrolle. Gegenwärtig werden mehrere Faktoren diskutiert, die zusammenwirken können.

Quelle: http://www.ads-hyperaktivitaet.de/Schule/Handreichung/H-Fragen/h-fragen.html#6

Bei meinem Sohn wurde als Hauptursache eine Nahrungsphosphatallergie genannt. Sein Körper baut die in der Nahrung enthaltenen Phosphate ganz langsam ab und dadurch zeigte er die ADHS-Symptome. Durch eine strenge Diät haben wir es so einigermaßen im Griff. Allerdings gibt es verschiedene Ursachen und es ist, wie die anderen Antwortenden erklären auch noch nicht ganz erforscht.

hallööchen, habe in vielen antworten bereits versucht, eine natürliche ernährung näher zu bringen...kann vor wie nach nur raten...fangt alle an viel mehr frisches obst und gemüse zu essen---mit frisch meine ich: so wie die natur es uns schenkt, also ungekocht, nicht eingemacht, ungewürzt, ungezuckert etc. und bitte viel reines wasser trinken. weitere infos zum thema wasser www.wasserperle.com alles gute

0

@Joanna, ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute für Deine ganze Familie, hoffentlich hast Du viel Hilfe in Deinem Umfeld. LG

0
@Lilienhaehnchen

@Lilienhaehnchen: Danke! Wir hatten und haben viel Hilfe bekommen. Ich muss allerdings schreiben, dass mein Sohn mittlerweile 24 Jahre alt ist. Die Krankheit ist geblieben hat sich aber verändert. Außerdem ist er so ausreichend aufgeklärt, dass er damit ziemlich gut klar kommt.

0

Viele Gründe werden diskutiert, denke aber daß das Umfeld/ Familie/ Unruhe eine große Rolle spielen.Dadurch, daß bestimmte Medikamente wirken, darf man noch keine Rückschlüsse auf die Ursache ziehen.

Das Umfeld/Familie/Unruhe???

Damit schiebst Du den schwarzen Peter den falschen Personen zu, so eine oberflächliche Meinung hätte ich gerade von Dir nicht erwartet:-(

0

hallööchen, also das AUFMERKSAMKEITSDEZIFITSYNDROM ist ein wichtiges thema, das sehr viele eltern betrifft. möchte gerne die hinweise der anderen experten ERGÄNZEN! auch wenn der eine oder andere es nicht mehr lesen möchte (dann einfach wegschauen): manche lösungen sind nicht nur einfach, sonder auch ohne arzt und apotheker (und ohne studium)herbeizuführen. mal angenommen, eltern stellen fest, das ihre kinder von klein an SO GUT WIE KEIN WASSER TRINKEN (viele eltern sind ja vorbild und trinken auch wenig oder kein wasser) und weiterhin angenommen das auch ADS durch CHRONISCHEN WASSERMANGEL hervorgerufen wird, wäre es dann nicht sinnvoll, die trinkgewohnheiten umzustellen? für eine weile alle künstlichen getränke weglassen und dafür viel reines wasser zu trinken geben. ich glaube viele menschen trinken deshalb wenig wasser, weil ES meistens nicht schmeckt. deshalb brauchen viele die kohlensäure im wasser (kohlensäure dient nicht nur zur "sicherheit" sondern auch dem geschmack) auch das kann man testen, rührt mal die kohlensäure raus und trinkt dann mal einen schluck...dann wisst ihr was ich meine...sorry bin vom thema abgekommen. also zurück zum anderen trinkverhalten: zusätzlich ist es ratsam, den anteil der frischkost in der ernährung zu erhöhen (obst + z.b. möhren knabbern, oder was sonst schmeckt)nach möglichkeit fertignahrung weglassen (wir wissen nicht genau was drin ist, wusstet ihr das man z.b. aus klärschlamm goulasch machen kann, und bei einem experiment ein sehr bekannter koch dies nicht geschmeckt hat) und die vielen vielen sog. zusatzstoffe, kein wunder das wir krank werden...also zusammengefasst: viel wasser trinken (bei chronischem wassermangel einfach logisch, oder), mehr obst und gemüse als rohkost, selber kochen und wissen was drin ist...das könnte noch eine möglichkeit auf der physischen ebene sein. UND DANN SEHEN WIR NACH EINER WEILE, OB BESSERUNG EINTRITT, UND VIELLEICHT KÖNNEN DANN SOGAR IRGENDWANN MEDIKAMENTE ABGESETZT WERDEN, EIN SCHÖNES ZIEL, ODER??????????????? es gibt aber noch eine möglichkeit, mehr noch als nahrung für den körper brauchen unsere kinder nahrung für die seele/herz!!!!!!!! ungeteilte liebe und aufmerksamkeit, lob und anerkennung, ein offenes ohr und ein offenes herz für die ängste der kinder, und wissen, mama und papa haben mich IMMER LIEB, auch wenn ich angst habe, wütend bin, nicht immer "lieb" bin, auch mal schlechte noten habe usw. !!! ich glaube, jeder weiss, was ich meine. diesen mangel auf der seelischen und mentalen ebene, haben die meisten von uns selber erlebt, und halten das für normal. in unserem denken kursieren sätze wie LIEBE MUSS MAN SICH VERDIENEN und viele andere "unwahre gedanken". also auch in diesem bereich können wir selber mal hinschauen und erkennen, WIE GEHEN WIR MITEINANDER UM??? zum schluss noch eine empfehlung; in dem buch von Dr. med. F. Batmanghelidj SIE SIND NICHT KRANK, SIE SIND DURSTIG, wird der zusammenhang von chronischem wassermangel und krankheiten sehr ausführlich und sehr verständlich und sehr ernsthaft dargestellt. möchte fast sagen: dieses buch ist ein geschenk des lebens, und sollte pflichtlektüre für JEDEN SEIN. aber das ist nur meine meinung. alles gute

wer ein Kind mit dem Zappelphillip Syndrom hat, braucht verständniss und unterstützung für diese sehr, sehr schwere Aufgabe. Solche Weisheiten helfen nicht weiter, sondern kränken nur.

0
@Lilienhaehnchen

du hast recht, weisheiten/kenntnisse helfen nur, wenn man sie HAT, ANERKENNT UND IN DIE TAT UMSETZT. bei wem also liegt die verantwortung?

0
@8rosinchen

Es fängt oftmals schon im Säuglingsalter an, sowie das Kind nicht mehr gestillt wird. Es ist dann als ob Du einen Schalter umstellst. Es gibt auch nicht nur einen richtigen Weg und Deine Lebensweise mag gut für Dich sein, dann freue Dich. Aber zu schreiben: weisheiten/kenntnisse helfen nur, wenn man sie HAT, ANERKENNT UND IN DIE TAT UMSETZT finde ich beleidigend und annmaßend, denn es bekommen wieder einmal die Falschen den schwarzen Peter zugeschoben.

0
@Lilienhaehnchen

hallööchen, liebes lilienhaehnchen, lassen wir es an dieser stelle einfach gut sein... ich wünsche dir ein langes glückliches leben. alles gute

0

Es gibt auch die These, das es eine Stoffwechselstörung ist, die hervorgerufen wird, wenn die werdende Mutter aus einer alten Bleileitung Wasser trinkt. Wenn die Kinder dann keine Phospate essen, kann sich die Störung auch wesentlich verbessern.

wie können wir verhindern, das unsere kinder phosphate essen???

0
@8rosinchen

Es gab zu unserer Zeit in Hamburg einen Schlachter und einen Bäcker, die auf Phosphatzusätze verzichtet haben. Wie es heute ist, und in welchem Umfang kann ich nicht sagen. Ich hatte eine Broschüre Phos- und Phati, will selbst mal googeln, ob es da was neues gibt.

0

Ich vermute das es auch viel mit der Reizüberflutung zu tun hat.

Was möchtest Du wissen?