Woher bekommt man (neben Tennis spielen) noch einen Tennisarm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Ursachen von Tennisarm und Golferellenbogen sind akute oder chronische Überbelastungen der Muskulatur:

Wenn der Arm übermäßig beansprucht wird, entzünden und verändern sich in einigen Fällen die betroffenen Sehnenabschnitte. In der Regel ist der Gebrauchsarm betroffen.

Von besonderer Bedeutung für die Entstehung von Tennisarm und Golferellenbogen sind einseitige, monotone, sich wiederholende Bewegungen.

Da dieses Schmerzsyndrom bei Tennis- und Golfspielern gehäuft auftritt, wird es als Tennisarm beziehungsweise Golferellenbogen bezeichnet.

Dennoch haben die meisten Betroffenen in ihrem Leben weder Tennis noch Golf gespielt.

Die das Schmerzsyndrom auslösenden Belastungen bestehen vor allem bei der Arbeit (zum Beispiel handwerkliche Tätigkeit, intensive Computerarbeiter).

Die genauen Entstehungsmechanismen sind noch nicht geklärt.

(http://www.onmeda.de/krankheiten/tennisarm.html?p=3)

Da gibt es viele Überschriften z. B. falsche Haltung, falsche Technik z.B. beim Federballspielen - Tischtennisch usw. Ob auch z.B. falsche Griffe zu kurz zu dünn, zu lang, zu dick - auch eine Entzündung auslösen können , da gibt es geteilte Meinungen die einen meinen Ja die einen sagen nein ! schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?