Wodurch können die Bauchschmerzen/Krämpfe noch konmen???

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Betty, ich fürchte, Du hast noch mehr Nahrungsmittelallergien, als die bereits erkannten. Lies Dir mal die Symptome in beigefügtem Link durch, leider passen die sehr gut auf Deine Schilderungen. www.koerpertherapie-zentrum.de/behandelbare-beschwerden/oberbauch-und-magen/chronische-uebelkeit.html Bei meinem Sohn war das auch so, ständig Bauchschmerzen, Blähungen, kolikartige Schmerzen, Duchfälle, Kopfschmerzen - bis wir einfach mal komplett das Gluten aus seiner Nahrung gestrichen haben. Das ist natürlich nur eine Mutmaßung von mir, aber vielleicht trifft es ja auch auf Dich zu, dass Du kein Gluten verträgst. Gute Besserung. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auch empfehlen, noch mal einen Arzt aufzusuchen. Starke Krämpfe und Bauchschmerzen sind ganz bestimmt keine Kleinigkeit (auch wenn ich verstehen kann, dass du nicht unnötig oft zum Arzt gehen möchtest - kostet ja auch Zeit -, aber hier wäre es sinnvoll).

Du solltest deinen Bauchraum einmal umfassend untersuchen lassen. Möglicherweise liegt ja gar keine Lebensmittelintoleranz vor, sondern andere Gründe für deine Beschwerden. Daher macht es m.E. nach wenig Sinn, nach anderen evt. unverträglichen Lebensmitteln zu forschen, wenn noch gar nicht sichergestellt ist, dass es überhaupt eine Lebensmittelunverträglichkeit ist und nicht doch etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dann solltest du tatsächlich noch mal einen Arzt aufsuchen ,denn da können auch Erkrankungen des Bauchraums zuständig sein.(Darmerkrankungen,Lebererkrankungen uvam)Vielleicht wäre auch mal eine Koloskopie (Darmspiegelung)angemessen.

LG Bobbys

Eine Histaminintolleranz wäre noch möglich:)

Gyn:Endometriose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?