Wodurch entsteht Epilepsie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...Epilepsie ist ein Krampfanfallsleiden und auf verschiedene Ursachen zurückzuführen.Es gibt eine "genetische" Veranlagung.Sie verläuft oft "chronisch" ! Eine "symptomatische" Epilepsie ist immer ein Symptom (Ausdruck) einer anderen Krankheit(Gehirnblutung,Apoplex,Suchtmittel).Auch die Unterzuckerung gehört dazu.Die Epilepsie beruht auf einer plötzlich einsetzenden gesteigerten elektrischen Aktivität im Gehirn,die den epileptischen Anfall auslöst!Beim großen Anfall beginnt es plötzlich mit einer Aura,kurz darauf setzt das Bewusstsein aus,man stürzt und verkrampft sich am ganzen Körper.Speichel kommt aus dem Mund und viele verdrehen auch die Augen.Nach diesem Anfall ist der Betroffene sehr müde und auch durcheinander! Dann gibt es noch Anfallsformen der kurzen Bewußtlosigkeit,durch merkwürdiges Nesteln an Gegenständen,grundloses Schmatzen oder der Verkrampfung eines Körperteiles!Beim Status epileptikus findet ein Anfall kein Ende und sofortige medikamentöse Behandlung ist notwendig!Durch Medikamente erreichen die meisten Epileptiker Anfallsfreiheit.Bei schwerer Epilepsie besteht die Möglichkeit der neurochirurgischen Ausschaltung desjenigen Gehirnbezirkes,welches die Anfälle hervorruft.Epileptiker sollen nur nach mehrjähriger Anfallsfreiheit ein Kraftfahrzeug lenken und sich vor möglichen Verletzungen schützen!Alles Gute für Deinen Kumpel!Toll das Du dir gedanken über ihn machst! LG

Wodurch bekommt man Sodbrennen wieder weg?

Ich habe manchchmal ein saures Aufstoßen. Allerdings ist das nicht regelmäßig. Wodurch entsteht Sodbrennen? Welche Lebensmittel sollte ich meiden? Wie kann ich Sodbrennen in der Situation gut in den Griff bekommen (Hausmittel)?

...zur Frage

Was passiert, wenn ich die Cholesterin Tabletten nicht regelmäßig einnehmen?

Steigt mein Herzinfarkt-Risiko, wenn ich meine Cholesterin-Senker nicht regelmäßig einnehme?

...zur Frage

Wodurch entsteht ein Kniegelenkserguß? Was kann man dagegen tun?

Mein Kniegelenk ist zum zweiten Mal dick. Beim ersten Mal habe ich eine Kortisonspritze erhalten. Der Erguß hat sich zurückgebildet. Es hat leider nur 4 Wochen angehalten. Mein Orthopäde hat eine Arthrose im MRT diagnostiziert und mir geraten Fahrrad zu fahren und auf dem Heimtrainer zu üben. Das habe ich getan. Leider habe ich jetzt wieder einen Kniegelenkserguß. Gibt es dafür noch andere Ursachen? Was kann ich dagegen tun? Gibt es auch einfache Hausmittel, die ich anwenden kann? Homeopathische Heilmittel?

...zur Frage

Wie entsteht Gänsehaut?

Hallo, wenn ich friere oder wenn ich mich vor etwas ekel, dann bekomme ich eine Gänsehaut. Wie lässt sich das erklären? Was passiert da im Körper?

...zur Frage

Sofort-Massnahme bei e pileptischem Anfall (Katze)

Unsere Katze hatte heute, laut Tierarzt wahrscheinlich einen epileptischen Anfall. Sie ist vom Sofa gefallen und liegen geblieben. Als ich sie aufgehoben und aufs Sofa gelegt habe, stimmte was mit dem Bein nicht, allerdings hat der Arzt das untersucht, ist nichts gebrochen.

Notfallmedikamnete wollten sie nicht mitgeben, das die Epilepsie nicht 100% sicher ist und unsere Katze sehr alt ist.

Wir lieben unsere Katze, sie gehört zur Familie.

Was können wir tun, falls das nochmal passiert? Quasi als "erste Hilfe" ??

danke und Gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?