Wo stelle ich einen Therapieantrag?

1 Antwort

Du lässt Dir am besten von Deinem Hausarzt eine Überweisung zum Psychotherapeuten geben. Dieser führt mit Dir ein Erstgespräch und stellt anschließend den Therapieantrag bei der Krankenkasse. Je nach dem wie schwer Deine Depressionen sind, ist es empfehlenswert auch noch einen Psychiater hinzu zu ziehen, um eventuell die Therapie medikamentös zu begleiten. Die Psychologen sind zwar kein Freund davon, aber Du musst einfach selbst entscheiden, ob Du die Medikamente unterstützend brauchst oder nicht. Ich hatte mich dafür entschieden und war froh drum!

Kann Arbeitslosigkeit ein Auslöser für Depression sein?

Meine Freundin ist total depressiv, seit sie die Arbeit verloren hat. Sie hat ihren Beruf in einem Modegeschäft total geliebt und jetzt sitzt sie den ganzen Tag zu Hause und grübelt. Sie fängt total schnell an zu heulen und ist nie richtig zu frieden. Kann das an der Arbeitslosigkeit liegen oder stecken da noch mehr Gründe hinter? Hätte sie einen Anspruch auf eine Therapie, wenn das "nur" vom Verlust der Arbeitsstelle käme?

...zur Frage

Frage zu Depressionen und Arbeitsunfähigkeit, bitte lesen ! brauche dringend Hilfe !

Guten Tag, Community, ich brauche dringend aussagekräftige Antworten, ich schreibe hier für meine Freundin weil ich ihr helfen möchte, weiß aber nicht wie.

Sie ist seit mehreren Monaten krank geschrieben wegen schwerer Depressionen, sie kann fast den ganzen Tag ihr Bett nicht verlassen, schläft viel und ist immer traurig weil ihr langjähriger Partner letztes Jahr verstorben ist. Sie geht 1x Monat zum Arzt um die AU zu verlängern.

Vor Weihnachten ging es ihr besser und sie wollte nach den Feiertagen wieder zur Arbeit, überraschenderweise hat sich der Zustand verschlechtert bei dem Gedanken dass sie wieder unter Menschen gehen muss, sie hatte einen emotionalen Absturz und weint den ganzen Tag. Ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann. Meine Frage nun:

Wie würde das jetzt weiter laufen, sie würde natürlich mit einem Psychiater sprechen, dafür ist sie bereit, wenn sie jetzt zum Hausarzt geht und er sie zum Psychiater überweist, wie wird das weiter gehen, muss man eine Therapie in einer Tagesklinik machen oder kann man das auch in einer niedergelassenen Praxis machen ?

Wie lange dauert es ungefähr bis man ein Therapieplatz bekommt ?

Wird man bis dahin problemlos krank geschrieben ?

Vielleicht ist hier jemand unter euch der so etwas hinter sich hat.

Danke für's lesen und vielen Dank für Antworten LG

...zur Frage

ich habe angst meine probleme dem psychologen,bzw psychiater zu schildern

was soll ich machen,ich habe starke depressionen,und das mit 17,ich möchte zum psychologen gehen,habe aber angst ihm meine probleme zu schildern,nicht nur wegen der depression sondern auch wegen anderen problemen

was kann ich tun ??

...zur Frage

Nimmt man bei Schlafstörungen mehr oder weniger Antidepressiva?

Ich habe vom Arzt wegen meiner Schlafstörungen ein Antidepressivum bekommen. Er meinte, das sei nicht, weil er glaubt, dass ich eine Depression habe, sondern wirklich wegen der Schlafstörungen. Nimmt man mehr oder weniger von dem Medikament als wenn man depressiv ist?

...zur Frage

Erneute Entzündung nach Weisheitszahn-OP?

Hallo alle zusammen,

Folgendes Problem:

Vor einigen Monaten hatte ich eine Weisheitszahn OP bei der alle Zähne operativ entfernt wurden.

Dabei gab es eine Stelle, die sich nach der OP entzündete.

Genau diese Stelle hat sich erneut entzündet:

Die Symptome: - Geschwollene, rötliche Stelle - Eitrige Zahntasche

Andererseits habe ich KEINE Schmerzen, KEINE Schluckbeschwerden und KEIN Blut beim Zähneputzen etc.

Nun war ich beim Zahnarzt und der meinte es hätte sich eine eitrige Zahntasche gebildet. Er hat einmal rein gestochen (das hat NICHT weh getan) jedoch ist da wohl Eiter rausgeflossen. Ich solle Aufpassen beim Zähneputzen und Antibiotika muss ich nicht nehmen, aber kann ich, wenn ich will.

Leider wirkte der Arzt nicht so, als würde er sich Zeit nehmen. Daher hier die Frage: wie soll ich nun vorgehen?

  • Chlorhexamed nehmen?
  • Antibiotika nehmen? (Amoxicillin)
  • Soll ich die Stelle noch reinigen mit einer weichen Zahnbürste oder am besten da gar nicht mehr reinigen sondern lieber Chlorhexamed an der Stelle belassen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Bis zum Beginn einer stationären Therapie krankschreiben lassen?

Hallo,

ich habe Bulimie und Depressionen und war deshalb schon beim Hausarzt und beim Psychiater. Letzterer hat mir aufgrund der Tatsache, dass ich bereits seit 17 Jahren an der Esstörung leide und nunmehr auch seit über einem Jahr an starken Depressionen, zu einer stationären Psychotherapie geraten. Die Wartezeit beträgt für die Klinik, die ich ausgesucht habe, rund drei bis sechs Monate. Kann ich den Psychiater bitten, mich bis zum Therapiebeginn krank zu schreiben, denn ich fühle mich nicht mehr in der Lage, meinen Job auszuführen? Kann ich ihn auch in Bezug auf eine krankheitsbedingte Kündigung ansprechen? Die Essstörung und die Depression haben dazu geführt, dass ich mich nicht mehr auf irgendwas konzentrieren kann, total ausgelaugt bin und irgendwie nichts mehr hinbekomme und mich so nutzlos und unfähig fühle. Zudem werde ich in meiner Firma mit anspruchsvollen Aufgaben betraut, die ich einfach nicht mehr in den Griff bekomme und aus Fairness einerseits kündigen will, andererseits immer wieder unter Angst vor der Zukunft leide, wenn ich daran denke, dass ich von mir aus den Job kündige.

Vielen Dank vorab für Antworten und allen Lesern und Antwortschreibern einen schönen dritten Advent

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?