Wo kauft man Windeln für Erwachsene?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die "Windeln" bzw. Inkontinenz-Einlagen und -hosen kriegst Du

  • in der Apotheke

  • im Sanitätshaus

  • online bei diversen Anbietern von Gesundheits- und Seniorenartikeln z. B. www.wellsana.de

Früher übernahm mal die Kasse die Kosten zummindest für bestimmte Artikel. Heute dürfte das schwierig sein. Frag mal den behandelnden Hausarzt bzw. Urologen danach.

Lass den Arzt eine Inkontinenzbescheinigung ausstellen, die KK zahlen 30 Euro im Monat zu. Gibts dann mit Rezept in der Apotheke.

Hallo! Solche Windeln/Vorlagen bekommt man auch in der Apotheke. Aber natürlich auch - wie schon geschrieben - im Internet, da dürften die auch billiger sein.

Ich würde auch einfach mal beim Arzt nachfragen, ob der sowas nicht verordnen kann. Ich weiß zwar nicht, ob das von den Kassen übernommen wird, könnte mir das bei Inkontinenz aber schon vorstellen. Und fragen kostet ja nichts.

Viele Grüße und alles Gute!

Bekomme ich im Krankenhaus Windeln?

Ich bin demnächst für 2 Wochen im Krankenhaus und bin "Bettnässer". Ich würde einen Katheter als sehr unangenehm empfinden. Kann ich mir die Pampers von zu Hause mitbringen? Oder bekomme ich im Krankenhaus welche? Übernehmen das dann die Krankenschwestern oder wie läuft das ab?

Würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen. Grüße :)

...zur Frage

Zahlt die Kasse die Windeln für Oma?

Unsere Oma ist Inkontinent und wird jetzt wohl doch Windeln benötigen. Sie hat keine Pflegestufe. Zahlt die Kasse trotzdem die Windeln für Oma?

...zur Frage

Ich kann manchmal den Stuhlgang nicht halten, muss ich Windeln tragen?

Es kommt manchmal vor, dass ich nicht schnell genug zur Toilette komme. Muss ich deshalb Windeln tragen, was ich nicht möchte, oder gibt es andere Hilfen?

...zur Frage

Unfall - Krankenhaus?

Ich hatte in der Schule einen Unfall und liege jetzt im krankenhaus. Mein Problem ist das ich nicht auf Toilette gehen kann körperlich. Einen Katheder will ich nicht und auch keine Bettpfanne so habe ich mich für so eine Art Windel entschieden. Bekomme ich die und ich lege sie mir selber an oder macht das eine Krankenschwester? Wie funktioniert das? Habe irgendwie ein mulmiges Gefühl dabei. Hat da wer Erfahrung damit? Danke

...zur Frage

Meine Mutter braucht dringend Hilfe! Wie kann man ihr nur helfen?

Vor einiger Zeit hatte ich so etwas ähnliches schon mal gefragt, jedoch mich dabei auf beide Elternteile von mir bezogen. Hier soll es jetzt konkret nur noch um meine Mutter gehen, weil es wirklich mehr als Zeit wird, ihr endlich zu helfen und zwar ohne Rücksicht auf irgendwas. Warum? Weil ihr geistiger und körperlicher Zustand jeden Tag schlechter wird!

Kurz erstmal: meine Mutter, 63 Jahre, hat sich komplett aufgegeben. Sie hat jeglichen Lebenswillen/Lebensfreude verloren. Bis 2013 war alles komplett anders. Da hatte man sogar den Eindruck, sie würde einen regelrechten Höhenflug nochmal erleben, bevor der große Fall kam. Ab 2014 kam dann der große Fall. Sie baute quasi über Nacht jeden Tag mehr ab, körperlich. Und das wurde bis heute immer schlimmer.

  • Sie kann nur noch schlecht laufen. Irgendein ignoriertes Hüftproblem. Beim Gehen zieht sie ständig ein Bein nach, kommt nur noch langsam und humpelnd voran. 

  • Sie zieht sich immer mehr zurück. Hat Lust zu gar nichts mehr.

  • Sie raucht immer mehr und hat dadurch mittlerweile massive Atemprobleme. Kein lautes husten, sondern ein ständiges kurzes, schnelles atmen, als wäre man nach dem Sport aus der Puste.

  • Sie nimmt durch ihre fehlende Bewegung und der ungesunden Ernährung auch immer mehr zu. 

  • Sie ist ständig müde, träge und hat ganz müde Augen und ein aufgequollenes Gesicht. 

  • Sie baut geistig auch immer mehr ab. Man muss ihr nur mal beim sprechen zu hören oder was sie für gewisse Dinge tut, wenn sie gerad mal keine Heimat/Liebesfilme mit meinem Vater vor der Glotze guckt. 

  • Sie legt auf nichts mehr wert, lässt sich auch optisch immer mehr gehen.

  • Sie entwickelt schon paranoide Züge. Hat massiv Angst davor allein im Haus zu sein oder allein zu schlafen. Angst vor Einbrechern. Sie geht schon tagsüber jede Tür und jedes Fenster ab, schaut zig mal, ob alles verschlossen ist. Vorm schlafen gehen guckt sie jedes mal unter Bett oder steht nervös in der Nacht auf, um nochmal an der Haustür zu schauen, ob die Kette auch wirklich vor ist.

  • Sie kann sich nur noch schwer konzentrieren. Komplexes denken ist völlig unmöglich.

Wie kann man meiner Mutter nur helfen? Sie will sich nicht helfen lassen. Eine Seite weiß, dass etwas nicht stimmt. Diese Seite nimmt es aber einfach hin als wäre es selbstverständlich. Sie sagt zb: einen Rollator braucht doch jeder einmal . Die andere Seite in ihr, die sieht oder will es gar nicht mehr sehen, was wirklich los ist. Diese Seite in ihr reagiert sogar aggressiv, wenn man sie drauf anspricht.

Ich, ihr Sohn, stehe leider ganz alleine da und kann eigentlich nur zu sehen, wie es ihr jeden Tag schlechter geht, sowohl körperlich als auch geistig. Mein Vater ist das alles scheiß egal. Der freut sich sogar, dass meine Mutter nun so ist, dass sie nur noch mit ihm zusammen ihre Ruhe haben will. Mein Vater ermutigt sie sogar dazu, so zu leben, und versucht mich ständig mundtot zu machen. Problem: siehe nächste Beiträge.

...zur Frage

Wunder Intimbereich bei Seniorin - was tun?

Meine Oma wird von einem Pflegedienst gepflegt und trägt leider Windeln. Sie ist in ihrem hohen Alter ans Bett gefesselt. Nun hat sie sich durch die Windeln den Intimbereich wund gelegen, Was hilft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?