Wo kann man sich zum Behindertenausweis beraten lassen?

1 Antwort

Hallo ..,

es kommt darauf an wo man wohnt. In Norddeutschland kann man sich beim SoVD beraten lassen in Süddeutschland ist es eher der VDK. Man kann sich aber u.U. auch bei der Diakonie bzw. bei der Charitas in Sozialrechtsfragen beraten lassen. Hier steht einiges zum Thema von der Stadt Hamburg - was aber in anderen Städten genau so zutriff!

http://www.hamburg.de/contentblob/115706/data/faltblatt-schwerbehindertenausweis-datei.pdf_blank

Einne Schwerbehindertenausweis bekommt man wie schon beschrieben ab 50 GdB allerdings nicht sofort unbefristet.

VG Stephan

Kennt jemand ein Magnesium, was 24 Stunden wirkt?

Hallo zusammen,

Ich suche ein Magnesium was 24 Stunden wirkt, als einmal Einnahme. Wisst ihr was und was man Bezahlen kann. Vielleicht auch als Rezept. Da ich 24 Stunden es brauche, selbst im Schlaf, reicht bei mir keine 6 oder 8 Stunden Wirkung. Denn oft schlafe ich über 10 Stunden und wache dann oft auf und muss dann Magnesium schlucken. Was mein Schlaf nicht gut tut. Denn wenn ich bei meine ca. 12 Stunden Schlaf öfters aufwache, bekomme ich auf Dauer durch Schlafstörungen. Denn dann kann ich gleich meine Mirtazapin weg lassen. Es ist ein Antidepressiva, dass man vor dem schlafen einnehmt, dass auch gegen Schlafstörungen Werken soll.

Danke für eure Antworten. Eure Strenwanderer

...zur Frage

Wie schreibt man eine Patientenverfügung?

Ich habe mir neulich mal Gedanken gemacht, dass man eigentlich ja sowas für den Fall der Fälle geschrieben haben sollte. Aber ich weiß gar nicht, wie man das angeht. Wie schreibt man genau auf, was man will und was nicht. Ich kann es ja im Einzelfall auch nicht beurteilen. Habt ihr Erfahrungen damit oder wo kann man sich beraten lassen?

...zur Frage

Wie wird eine Beinversteifung gemacht?

Ich habe vor etwa 4 Monaten bei einem Unfall eine komplett schlaffe Beinlähmung links zurück behalten. Da das Bein komplett gelähmt und es hängt schlaff herunter , damit habe ich natürlich Probleme , mit Krücken zu gehen. Ich kann das Bein so nicht lange nachschleifen, 1. ist das schwer so und 2. gehen mir die Schuhe kaputt . Normalerweise sitz man damit im Rollstuhl, da ich im 1.Stock eine Eigentumwohnung habe, muß ich die eine Etage mit Krücken bewältigen. Ich binde das schlaffe Bein mit einem Tuch hoch , ganz fest an meinen Körper. Nur so stört das Bein nicht , beim Treppensteigen , auf gerader Strecke verbinde ich beide Beine zusammen, um so in dieser Position , besser mit Krücken Stück für Stück zu schwingen. Diese Strecke ist nur bis zu meinem Auto ( ca. 50m) . In meiner Wohnung sitze ich im Rollstuhl und im Auto habe ich auch einen Rollstuhl .Mein Arzt hat mir eine Beinversteifung vorgeschlagen oder noch schlimmer amputieren lassen. Bei der Versteifung des Knies und Fuß kann ich mir auch nicht vorstellen, ob ich so auf dem gelähmten Bein dann stehen kann? Wenn das geht , brauche ich vielleicht nur noch eine Krücke.Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen. Danke im Voraus!

...zur Frage

Nierenbeckenentzündung - Antibiotikum - Schmerzen - Dennoch vorhanden

Hallo,

Vor 4 Tagen wurde bei mir eine aufsteigende Nierenbeckenentzündung festgestellt. Laut Ultraschall ist soweit alles okay - Keine Erweiterung und Steine zu sehen. Hab Antibiotikum ( Norfloxacin 400 mg - 6 Stück ) und Paracethamol ( 500 mg ) verschrieben bekommen.

Am Abend nachdem ich beim Arzt war habe ich dermaßen schlimme Krämpfe im Unterleib, Bauch, Rücken und in der linken Seite bekommen - die sich Original wie Geburtswehen angefühlt haben.

Bin daraufhin ins KH gefahren - hab mich untersuchen lassen - Ultraschall gemacht. Urin okay - keine Bakterien - normale Farbe. Beim Ultraschall nichts zu sehen. Ich wurde vom Krankenhaus wieder nach Hause geschickt.

Nach 2 Stunden waren diese Krämpfe weg aber die normalen Bauch, Rücken, Unterleib und Seiten Schmerzen links sind bis jetzt geblieben. Heute ist der 3 tag der Einnahme und somit auch der letzte Tag.

An meinem Zustand hat sich rein Garnichts geändert.

Und deswegen bitte ich um Hilfe.... Ich brauche keine Ferndiagnose aber jegliche Informationen von irgendjemandem der dieselben Probleme schon einmal hatte ( oder ähnliche ) könnte ich super gebrauchen

lg, Entchen.

...zur Frage

Nach Magersucht

Ich brauche bitte dringend Hilfe und suche jetzt hier Rat. Also es fing bei mir letztes Jahr nach einer Diät an, obwohl ich absolutes Normalgewicht hatte, dass ich immer weniger aß und fast 3 Monate am Stück absolut gar kein Fett und seeehr sehr wenig Kohlenhydrate zu mir nahm. Ernährt habe ich mich von gekochtem Gemüse und 1 Apfel pro Tag, manchmal auch ein wenig Joghurt. Danach hungerte ich mich immer weiter runter ohne Absicht ich aß nur nicht weil ich mich daran gewöhnt hatte so wenig zu essen. Dass ich mein Zielgewicht schon um 10 Kilo unterschritten hatte nahm ich nicht wahr weil ich mich nie wog. Als meine Eltern dann erst bemerkten wie krank ich war, ich hatte Haarausfall fror immer und andauernd ,musste mit Sport (schwimmen und joggen) aufhören und meine Tage blieben aus, musste ich mit einem BMI von 13 wieder zunehmen. Anfangs fiel es mir seehr schwer ich hatte ein konstantes Untergewicht obwohl ich viel aß doch dann hatte ich mehrere Fresstage, was für mich total unnormal war und nahm sehr schnell 12 Kilo zu. Jetzt habe ich mein Zielgewicht um 5 Kilo überschritten bin noch immer schlank fühle mich aber total fett. Ich habe ständig Fressanfälle kann mich nicht kontrollieren und stopfe Essen in mich hinein. früher hatte ich das nie. Manchmal kotze ich danach auch um die vielen Kalorien wieder loszuwerden. Das einzig Gute ist, dass ich keine Fertigprodukte, kein Weissmehl und keinen Zucker esse, und mich dann nur mit Vollkornbrot und viel Joghurt und Nüssen vollstopfe. Auch meine Eltern meinen ich sollte aufhören so viel zu essen. Doch ich schaffe es nicht mehr. Meine Disziplin ist verschwunden und ich nehme stetig zu. ich brauche dringend Tipps und Hilfe wie ich mich wieder kontrollieren kann. Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Schwerbehindertenausweisss

Hallo, welche Tätigkeiten kann einem das Jobcenter zumuten wenn man einen Schwerbehindertenausweis hat, bzw. wie verfährt das Jobcenter mit solchen Menschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?