Wo ist der Unterschied - Nuvaring -

1 Antwort

Der Ring gibt kontinuierlich über drei Wochen die gleiche Menge Hormone ab. Nimmst Du den Ring raus, folgt wie bei der Pille nach zwei bis drei Tagen die Blutung. Lässt du den Ring aber noch die vierte Woche drin, sinkt jeden Tag der Hormonpegel, den er abgibt. Dann hast Du quasi nichts halbes und nichts ganzes. Das ist, wie wenn Du die Pille unregelmäßig nimmst: Der Wirkstoffspiegel schwankt. Ich gehe mal davon aus, dass Du auch nach vier Wochen keine Pause machen würdest, sondern einen neuen Ring einlegen würdest oder? Also in kurz: Damit der Wirkstoffspiegel immer gleich hoch ist und der Nuvaring wirkt: Den Ring alle drei Wochen wechseln, wenn Du keine Pause für die Blutung machen willst.

Nuvaring Pause-Verkürzen schiefgelaufen, was nun?

Hallo!

Ich hoffe, es kann mir vllt. jemand weiterhelfen. Meinen FA frage ich auch auf jeden Fall, geht aber erst morgen...

Und zwar wollte ich meine ringfreie Woche verkürzen. Habe den Ring am Sa abends entnommen, den neuen aber schon am Mi morgens eingelegt.

Nun ist mir aber der Ring am Donnerstag morgen in die Toilette gerutscht und ich habe es erst nach dem Spülen bemerkt...

Das war der letzte Ring aus der Packung, bekomme erst morgen wieder eine neue und somit könnte ich den nächsten Ring erst am Sa wieder einlegen, also zu der Zeit, wo ich ihn EIGENTLICH hätte einlegen müssen.

Soll ich die 24h mit eingelegtem Ring von MI auf DO ignorieren oder zählt ab da eine neue 3-Wochen Zeit und somit falle ich nun unter die Kategorie "Ring länger als 3 Stunden außerhalb des Körpers"?

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Zwischenblutung ca. 1 Woche normal?

Hallo,

ich verhüte seit ca. 3 Jahren dem Nuvaring (bzw. Ginoring aber momentan Lieferschwierigkeiten) und habe nach einer Pause von einem Monat direkt wieder mit dem Ring angefangen (Grund für die Pause war die Lieferschwierigkeit). Nun habe ich wie gewohnt den Ring an 1. Tag meiner Mens eingelegt. (Beginn 14.5 - Ende 18.5 der Mens).

Nun habe ich seit ca. 1 Woche einen bräunlichen Ausfluss. Außerdem bemerkte ich ein „Zipfel“ in meiner Vagina. Hat das damit zu tun? Habe mich belesen dies ist wohl der Mumu?!

Ist diese Zwischenbluten normal? Also könnte es sein, das mein Körper durch dies Hormone, da einen Monat keine und jetzt wieder welche, durcheinander ist?

Ich finde leider nichts und bin eigentlich nur stiller Mitleser.

Wäre sehr über eine Antwort erfreut,

vielen Dank!

Sarah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?