Wo ist der Mensch überall Radioaktivität ausgesetzt?

2 Antworten

Radioaktivität ist praktisch überall. Wenn man möglichst wenig ab bekommen möchte, sollte man auf möglichst niedriger Seehöhe wohnen, (am besten in einem Bunker) und auf gute Belüftung achten. Häufiges Duschen sollte man vermeiden und dabei gut Lüften. Und was Essen angeht, sollte man Rentierleber auf jeden Fall meiden, ohne Scherz.

Überall!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gibt auf der ganzen Erde keinen Ort, wo keine Radioaktivität wäre. 

Radioaktivität ist nicht per se schlecht. 

Ohne Radioaktivität gäbe es kein Leben auf diesem Planeten.  

Hautkrebs Vorsorge + Test?!

hat jemand erfahrungen mit einem hautkrebstest oder ähnlichen?!... mich würde interessieren wie so ein test abläuft und ob man seinen hautarzt einfach drum bitten kann, so einen test durchzuführen? erkennt ein hautarzt von außen das man davon betroffen ist oder kann er das erst sicher nach einen test sagen?

und wie kann man seine haut davor schützen, gibt es dafür auch äußerliche anwendungen?

danke im vorraus :)

...zur Frage

Medikamente gegen Müdigkeit?

Ich bin seit einigen Wochen total müde und ausgelaugt. An manchen Tagen habe ich das Gefühl gar nicht richtig wach zu werden. Besonderen Stress bin ich zur Zeit nicht ausgesetzt. Woran kann das liegen? Gibt es spezielle Medikamente gegen Müdigkeit?

...zur Frage

Hilfe! Röntgenstrahlung - wie gefährlich ist das Wann ist es krebseregend Klären Sie mich bitte auf. Bin erst 20 ?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und weiblich. Aus gesundheitlichen Gründen wurde ich dieses Jahr 4 mal geröntgt (LWS, HWS, linke Schulter, linkes Knie - jeweils aus 2 ebenen). Letztes Jahr wurde ich einmal von der Lunge geröntgt (einseitig). Gottseidank waren die Ergebnisse erfreulich. Kein Befund. Das machte mich natürlich glücklich. Doch jetzt habe ich andere schlimme Gedanken. Ich wusste zwar das Röntgen grad nicht das Beste ist aber über die damit verbunden Risiken wurde ich nie richtig aufgeklärt. Nun habe ich gelesen, dass die Röntgenstrahlen krebseregend sind. Vorallem soll das Risiko an Läukemie und Schilddrüsenkrebs zu erkranken groß sein. Nun habe ich schreckliche Angst davor, weil ich ja auch noch jung 20 bin und später Kinder kriegen möchte. Meine Frage lautet: wie schlimm ist es denn bei mir der Fall? Reicht schon ein einmaliges Röntgen der HWS und der Schulter aus an Schilddrüsenkrebs zu erkranken? Oder wurde ich schon genügend geröngt um höchstwahrscheinlich an Läukemie usw. zu erkanken? Kann ich gesunde Kinder auf die Welt bringen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich mache mich jetzt schon seit einer Woche verrückt mit diesen schlimmen Gedanken :( :(

...zur Frage

Wie kann ich mich beim Rasenmähen vor den umherfliegenden Gräsern schützen?

Ich bin Allergiker und habe gerade beim Rasenmähen starke Probleme Luft zu bekommen. Eine Alternative gibt es im Moment nicht, der Rasen muss gemäht werden... Wie kann ich meine Atemtwege gut davor schützen? Gibt es spezielle Hilfsmittel für Allergiker?

...zur Frage

Wieviele Herzinfarkte kann ein Mensch aushalten?

In unserem Bekanntenkreis ist ein Mann, der hat nun schon den zweiten Herzinfarkt gehabt. Zwar lebt er, ist aber sehr sehr schwach. Würde ein Mensch auch einen dritten Herzinfarkt überstehen, wie stehen die Chancen? Der Mann ist noch gar nicht so sehr alt, gerade mal Mitte 50, da hat man doch noch so viel vor.

...zur Frage

Wie Ansteckung vermeiden?

Mein Freund liegt mit einer fiesen Grippe flach. Hat auch ziemlich hohes Fieber. Gibt es irgendeine Möglichkeit wie ich mich davor schütze mich bei ihm anzustecken? Ist ziemlich schwierig, da wir in einem Bett schlafen etc. Oder gibts es irgendwelche Tricks wie man sich trotzdem vor der Grippe schützen kann? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?