Wo gibt es in Nordrhein Westfalen spizialistin für Atemtherapie?

1 Antwort

In welche Richtung soll diese Atemtherapie gehen? Für welche Beschwerden? (oder eher dagegen;-)

Ich will die atmung richtig erlernen und die atemmuskelatur allgemein stärken und meine ein und ausatmung soll länger werden

1
@Sweetgirl1

Atme einfach mal 15 sek aus, dazu auf "f" kräftig pusten. Gucke dabei auf eine Uhr mit Sekundenzeiger. Wenn es noch nicht so lange klappt, beginne mit weniger.

Dann klappt das mit der Einatmung von ganz alleine.

Ich war in einer Kur, und wir sollten täglich ausatmen, einfach, so lang es geht (dabei muß man natürlich weniger pusten, dann kommt man weiter), und das ging bei mir nachher bis 70, 71, 72 Sekunden.

1
@Sweetgirl1

Mach das täglich, und Du wirst die Muskeln ums Zerchfell herum von alleine stärken.

Setze DIch dazu aufrecht hin auf die vordere Kante eines Stuhls, beide Füße auf die Erde, Knie etwas aufeinander, so daß Du "wie auf dem Sprung" sitzt. Dann hast Du eine gute Haltung.

Du kannst auch im Stehen üben oder im flachen Liegen in Rückenlage.

Du kannst ständig üben, morgens und abends im Bett, im Stehen am Waschbecken, im Sitzen am Tisch - was Du so gerade tust. Dann ist es besonders effektiv, wenn Du dauernd beibleibst.

Vor allem, wenn Du das Atmen in den Alltag einbaust. Isolierte Übungen helfen nämlich nicht viel.

1

Was möchtest Du wissen?