Wo findet man Metastasen von Brustkrebs am häufigsten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Brustkrebs frühzeitig erkannt wird, ist die Gefahr von Metastasen relativ gering und eine Heilung wahrscheinlich.

Brustkrebszellen siedeln sich am häufigsten in den Knochen (Wirbelsäule, Rippen, Becken, Schädel), in der Lunge, auf dem Rippenfell (Pleura), in den Lymphknoten oberhalb des Schlüsselbeins und in der Leber an. Auch die Haut und das Gehirn können befallen werden.

http://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/brustkrebs/fortgeschritten.php

Brustkrebs ist nicht so harmlos wie es sich anhört. Meine Mutter hatte Brustkrebs, beidseitig, sie hatte Metastasen im Gehirn, in den Knochen, im Rumpf. Auch die Leber wird "gerne" von den Metastasen befallen, auch Lungenmetastasen sind für Brustkrebs nicht ungewöhnlich.

Was möchtest Du wissen?