Wo bekommt man "Saridon"-Tabletten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich nur den Namen SARIDON höre, bekomme ich eine Kriese. Meine Schwägerin hat vor vielen Jahren Saridon über Saridon geschluckt und die Schäden an der Leber und Niere waren extraorbitant. So viel ich weiss wurde das Medikament "entschärft". Gehe zu einem Neurologen mit Deiner Migräne - es gibt andere Mittel mit Ibuprofen. Lerne mit der Migräne umgehen, Entspannungstechniken etc. doch suche nic<ht weiter nach SARIDON. Dir alles Gute....

Danke für die Antwort, aber Migräne kann man nicht beeinflussen. Ich war bei Ärzten, eigentlich hat nichts geholfen. Man muss einfach sehen, wie man damit zurecht kommt. Migräne ist wie das Wetter - wenn Unwetter kommt, kannst du die Folgen mindern aber das Wetter nicht ändern. Das ist mein Vergleich zu einem Migräneanfall. Übrigens nehme ich Saridon nicht mehr. Da ich auch Probleme mit der Bandscheibe habe, nehme ich ab und an Ibuprofen. Ich muss eben sehen, wie ich damit zurecht komme. Es ist aber schon etwas besser geworden. Das bringen die Jahre mit sich - bin jetzt über 60. Deiner Schwägerin auch alles Gute ...

0

Sind angefaulte Früchte noch essbar?

Ich kaufe viel frisches Obst. Manchmal bekommt eine Frucht eine faulige Stelle. Kann ich diese wegschneiden und den Rest essen?

...zur Frage

Welche Nebenwirkungen bei Medikamenten und Alkohol möglich?

Mein Onkel nimmt Antidepressiva, Tabletten gegen Bluthochdruck und Gicht. Manchmal spülter seine Tabletten sogar mit einem Bierchen runter. Ansonsten verzichtet er nicht grade auf Alkohol. Welche Nebenwirkungen können eintreten, wenn man starke Tabletten mit Alkohol kombiniert?

...zur Frage

Was hilft am besten bei stressbedingter Migräne?

Vor 3 Jahren hat ein Neurologe bei mir Migräne festgestellt, vermutlich als Reaktion auf Stress. Er hat mir daher Yoga und autogenes Training und Magnesium-Tabletten empfohlen. Die ersten beiden Dinge haben mir nicht wirklich beim Entspannen geholfen, und auch von Magnesium habe ich keine Verbesserung gespürt.

Ich habe dann noch Schmerzmittel ausprobiert und glaube ich so ziemlich jeden üblichen Wirkstoff getestet (Ibuprofen, Paracetamol, Novaminsulfon, Ibuprofen als Dolormin Extra..), aber das einzige was einigermaßen hilft ist 1200 bis 1800 mg Ibuprofen (am Tag, aber höchstens 1 Mal die Woche).

Tja und da Schmerzmittel ja auch nicht so gesund sind und eben kaum helfen, überlege ich was es sonst noch für Methoden gibt. Ich höre auch oft Pfefferminzöl oder sowas aber ich verabscheue leider Pfefferminz weswegen ich das ausschließe.

...zur Frage

Welche Medikamente nimmt man wie ein?

Wenn man Medikamente mit Orangensaft einnimmt können doch bestimmte Wechselwirkungen eintreten, die manchmal gut und manchmal auch schlecht sind. Gibt es eine Richtlinie welche Tabletten man mit was am besten einnehmen sollte?

...zur Frage

Bekommt man bei der Diagnose Laktoseintoleranz, die Laktosetabletten von der Krankenkasse bezahlt?

Ich weiß dass ich eine Laktoseintoleranz habe, habe es aber noch nie testen lassen. Kaufe mir in der Apotheke immer die Lactostop, die sind aber sehr teuer. Wenn ich mich jetzt testen lassen würde und der Arzt dann die Diagnose stellt, bekomme ich die Tabletten dann auf ein Kassenrezept ausgestellt, so dass ich nur die Zuzahlung zahlen muss?

...zur Frage

Hat die Farbe der Tablette eine Bedeutung?

Ich frage mich jedesmal aufs Neue, wieso die Tabletten so unterschiedliche Farben haben. Manche sind rosa oder hellblau, andere wieder grünlich usw. Hat das irgendeinen Grund? Ist das für die Wirkung der Tabletten wichtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?