Wo bekomme ich eine Zahnpasta ohne Fluor?

3 Antworten

In allen Biomärkten. Basic kann ich mit Sicherheit sagen ;)

Es gibt etwas ganz gutes, Xylit. http://www.schloss-eule.com/epages/61415635.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61415635/Categories/Xylit-Infos Hier gibt es wirklich das gute (Birkenzucker aus Finnland), kein Genmanipuliertes aus China. Du kannst extra Xylit-Zahnpasta kaufen, aber ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit folgender Art zu putzen:


Nach jeder Mahlzeit 1/2 TL voll Xylit in den Mund nehmen, auflösen lassen, dann hin und her bewegen und spülen (mit "unanständigen" Geräuschen), 5 min lang, dann mit dieser Speichel-Xylit-Pampe die Zähne putzen ohne Wasser zu benutzen. 30 min kein Wasser nehmen! Xylit tötet wirkungsvoll die Bakterien ab (deshalb darf man nicht zuviel am Tag nehmen; das zum Putzen ist ok, auch als Würze beim Essen, aber kein Honigglas voll zum Naschen - wie es meine Kinder gemacht haben :-)

Man hat dann stundenlang diesen süßen Geschmack im Mund - ein Beweis, daß da keine Bakterien am Werk sind! Wir haben es auch mit diesen Färbetabletten vom Zahnarzt getestet. Xylit ist dem sorgfältigen Putzen mit z.B. elmex absolut überlegen!

Und ich selbst brauchte zum ersten Mal seit langem "erst wieder nächstes Jahr zur Kontrolle" zu kommen!


Fazit: Xylit eignet sich hervorragend zur Karies-Prophylaxe. Und es soll auch alte Karies austrocknen können.

Zahnpasta Alternativen gibt es viele, jedoch nicht überall zum kaufen, meistens im Reformgeschäft oder Bioladen aber auch Apotheken. Fluor ist stark krebserzeugend, es löst Osteoporose aus oder verstärkt diese zumindest und ist damit für einen Anstieg der Knochenbrüche verantwortlich. Noch alarmierender ist jedoch die Wirkung auf die menschliche Psyche. Deshalb gehe in obengenannte Geschäfte und lass dich dahingehend beraten.

VG rulamann

Hast Du schonmal Xylit probiert? Wir sind begeistert! Vor allem für unterwegs - einfach ein Döschen Xylit in den Rucksack.

3
@Hooks

Davon habe ich auch kürzlich erst gelesen. Man sollte nur darauf achten, dass das Xylit nicht aus genverändertem Mais hergestellt wurde...

1

Was möchtest Du wissen?